Beiträge von Corolla GT86

    wurde hier schon öfter diskutiert. Ich bin mir ziemlich sicher dass es nicht die normale Stage 1 ist und bin mir auch ziemlich sicher, dass es mit dem Partikelfilter tun hat. Wenn es am EHR-System liegt, müssten das die Prius mit EHR ja auch haben.

    Natürlich geht der 2,0er bei Kurzstrecke nicht gleich kaputt, aber er fährt sich dann total beschi... und die 12V Batterie soll dann ja auch schnell mal Ärger machen.

    Wenn man im normalen Alltag mehrere Fahrten pro Tag hat, die immer nur 5 Kilometer oder kürzer sind, dann ist der 2,0er Corolla das falsche Auto. Oder man lässt ihn dann an, mache ich jetzt meist auch so, vorm Bäcker z.b. dabei kommt dann aber die nächste Nervigkeit, man kann das Licht nicht aus stellen und das Auto nicht abschließen wenn er im ready ist :rolleyes:

    Nachdem ich heute ja das Gehäuse und die Kamera ab hatte und die Scheibe gereinigt hab. War ich erst recht optimistisch, dass das Problem des beschlagens der Scheibe gelöst ist. Leider ist es das nicht X/.

    Auf der 1 stündigen Fahrt im Dunkeln bei Trockenheit, waren alle Scheiben frei, alles funktionierte erst einwandfrei,und irgendwann nach 30min erkannte er auf einmal die Schilder nicht mehr alle und der Fernlichtassistent hat auch munter alle geblendet :cursing:. Als ich dann angekommen bin hab ich nachgeschaut und siehe da, die Hälfte des Trapezförmigen Fensterdurchbruch war wieder beschlagen.:cursing:

    Warum ist denn alles im Auto frei, nur da beschlägt es immer, ich kapiere das nicht. Bin schon am überlegen die eine Heizfolie direkt auf die Scheibe zu kleben :/

    danke nochmal für deine Anleitung. Habe das heute dann auch mal abgenommen und gereinigt. Es sind sogar 2 Heizungen verbaut. Eine Matte auf dem Plastikteil vor der Kamera und eine an der Rückseite der Kamera.

    Diesen von dir beschriebenen Film auf der Scheibe konnte ich bei mir nicht feststellen, allerdings war die Scheibe an der Stelle schon ordentlich verdreckt. Ich denke die Reinigung und das durchlüften/trocknen wird schon was gebracht haben.

    Hätte die Fachwerkstatt aber auch mal machen können, wenn ich es schon bemängel :rolleyes:.

    Was beim 2,0er auch noch stark nervt ist, dieser Reinigungszyklus des Partikelfilters nach jedem starten des Hybridsystems bei warmen Motor. Der 2,0er ist absolut nicht kurzstreckentauglich. Da fährt man dann zwangsläufig immer mit leerem Akku rum (im Lademodus). Der 1,8er hat dieses "Problem" nicht.

    Ich weiß nicht wie es beim TS ist, aber der Kofferraum beim HB ist auch viel kleiner beim 2,0er als beim 1,8er.

    Im Grunde gibt es kaum Punkte die für den 2,0er sprechen, ansonsten würde ich noch nen Auris der letzten Baujahre empfehlen...

    Ich bin bis auf den Plugin auch alle schon mal gefahren. Meine Empfehlung wäre aus Verbrauchsgründen klar der 1,8er Corolla.

    Der verbraucht in allen Situationen deutlich weniger und ist einfacher und somit wahrscheinlich auch robuster konstruiert als der 2,0er. Der Fahrspaß ist bei einem HSD ja eh meist das ruhige sparsame Fahren. Und da fährt sich der 1,8er ähnlich wie der 2,0er. Und das sage ich als 2,0er Besitzer!

    Der Rav4 verbraucht auf Kurzstrecke und auf der Autobahn sehr viel mehr als der Corolla, das sind dann schnell mal 2-3 Liter mehr. Wenn du nicht auf Allrad und die Bodenfreiheit angewiesen bist, kauf den Corolla!

    Ich wollte LED-Scheinwerfer sowieso nur wegen der besseren Haltbarkeit haben.

    Ansonsten sehe ich auf einer dunklen Straße ohne Gegenverkehr auch mit normalen Halogenscheinwerfer genug und wenn mir jemand mit Led oder Xenon entgegen kommt und mich blendet, dann sehe ich allgemein schlecht, egal welche Scheinwerfer ich habe.

    Eine Fehlermeldung hatte ich merkwürdigerweise auch noch nie. Meine Scheibe vor der Kamera ist aber immer beschlagen bei Regen und die Assistenten funktionieren dann einfach schlecht. Ich meine am Gehäuse die Heizung zu spüren und mir wurde bei der Inspektion ja auch gesagt, dass sie funktionieren würde (bj 2019).

    Die Scheibe bleibt allerdings kalt. Ich denke die Heizung soll nur verhindert, dass die Kamera selbst beschlägt. Die Scheibe soll wohl durch die Lüftung frei gehalten werden. Bin schon am überlegen mir da Löcher oder Schlitze ins Gehäuse zu machen, damit die Feuchtigkeit da besser raus kann, denn das kleine Stück direkt vor der Kamera ist immer am längsten und schnellsten beschlagen :cursing:

    Ich denke schon. Vom Golf gibt's ja auch den Plus bzw. T-Roc und den Variant.


    Zumindest für diejenigen die gerne höher einsteigen, kann ich den Charme eines SUV durchaus verstehen. Und wenn ich meiner Mama glauben darf: Die möchte den Überblick einer erhöhten Sitzposition auch nicht mehr missen.

    Ich kann solche Begründungen nicht nachvollziehen. Ich steige einfacher in einen normalen Kompaktwagen ein als in einen SUV, vielleicht ist das bei 2m große Menschen anders :/. Außerdem denke ich mir, wer es nicht mehr hinkriegt in ein normales Auto ein und auszusteigen, sollte das Autofahren dann vielleicht auch sein lassen. Dass mit der Übersicht kapiere ich auch nicht, wir hatten mal einen Kia Sportage, das war das unübersichtlichste Auto was ich je gefahren bin. Kleine Kinder gehen komplett verloren im umkreis von 2-3m ums Auto umrum. Um so höher die Fensterkanten sind, umso weniger sehe ich nunmal was direkt ums Auto rum ist. Und wirklich weiter gucken kann man in einem SUV auch nicht, da ja fast alle einen fahren, kann ich ja nicht über die anderen hinweg schauen.

    Bitte nicht persönlich nehmen, aber meiner Meinung nach gibt es einfach keinen logischen/wirklichen Grund, einen SUV zu fahren, wenn man nicht gerade im Wald oder auf dem Berg wohnt.

    Deshalb auch die Einschränkung, sofern sie den Rest beibehalten. Davon ist sicher nicht auszugehen. NiMh-Akkus sind hochstromfester als Li-Ion-Akkus. Für Li-Ion gilt in der Regel ein C als Lade-/Entladestrom. Ein C bezieht sich auf die Nennkapazität und bei ca 4 Ah sind es somit 4A. Je nach Zellchemie und Aufbau ist auch mehr möglich. Im Modellbau sind die Li-Ion zum Teil für 100 A spezifiziert bei ähnlicher Kapazität und kommt damit dem NiMh im 2.0 L Corolla schon sehr nah. Es ist aber eher zu erwarten, dass auf Langlebigkeit gesetzt wird und daher wird es schon deutlich darunter liegen. Wie sieht es denn beim 1.8er Corolla aus? Was für Ströme werden laut HA da erreicht?

    Laut Datenblatt hat der aktuelle 1,8er 72kW Verbrennerleistung und 90kW Systemleistung. Also kann der Akku 18kW liefern.

    Beim 2,0er sind es 23kW nach Datenblatt.

    Da sie die Spannung des Akkus in etwa verdreifacht haben, würde die die Leistung sich auch verdreifachen, sofern sie den Rest beibehalten. Da würde dann schon einiges mehr an elektrischem Fahren und ergeben.

    Ich habe mich an diese Aussage gerichtet.


    Ich denke aber nicht dass die elektrische Leistung so hoch ist. Passt ja auch garnicht mit dem Datenblatt zusammen. Nach dem Datenblatt hat die elektrische Leistung ja sogar nachgelassen, wenn man die Leistung vom Verbrenner von der Systemleistung abzieht. Für mich steht langsam fest, dass da schwerwiegende Fehler im Datenblatt sind...X/

    Würde dann ja bedeuten. Dass man ca. 90PS aus dem Akku ziehen kann. Laut Datenblatt hat der neue Verbrenner 171PS. Das wäre dann eine Systemleistung von ca. 261PS. Die geben aber "nur" 197PS an. Demnach hätte man nur 26PS elektrische Leistung :/.


    Wenn der Akku aber mehr Leistung abgeben kann, kann er ja auch mehr aufnehmen!? Also müsste die Energierückgewinnung beim Bremsen deutlich höher sein. Damit könnte man dann den Akku besser füllen. Und die Ausgabeleistung ist evtl. aus Effizienzgründen gedrosselt :/


    Ich hoffe dass sind nicht wirklich alles Druckfehler, so viel Gedanken wie ich mir jetzt schon mache ^^