Hybrid or not?

  • Hallo zusammen,

    Eure hier vorgebrachten Punkte haben mich echt mal wieder zum Nachdenken angeregt.

    Wieso?

    Weil mich nach mittlerweile etwas mehr als sechs Monaten am Corolla so gut wie nichts mehr wirklich stört.

    Hier hatte ich ja die Veränderungen beschrieben, also z. B. die LED-Innenbeleuchtung, die Hupe, die (Wieder-) Herstellung der Ordnerdarstellung über USB-Stick, schmierende Scheibenwischer, veraltete Software usw.

    An die weit "hinten" liegenden Fensterheber habe ich mich genauso gewöhnt wie an die Bedienung der Navieinheit (jedoch geschieht das meist eh über die zumindest nach meiner Einschätzung echt gute Sprachsteuerung).


    Ob der Tank zu klein ist... nun ja, für mich nicht. Da finde ich eher die zur absolut sichersten Seite hin orientierte Tankanzeige im negativen Sinne bemerkenswert, aber auch das ist nichts, woran man sich nicht gewöhnen kann.

    Der Verbrauch hat sich um 4,8 Liter/100 km eingependelt, das ist für mich vollkommen ok und liegt ca. 1,5 Liter unter dem auf der gleichen Strecke gefahrenen Diesel. Klar, noch weniger wäre toll, aber irgendwie muss ich ja die Berge raufkommen, ohne ein Verkehrshindernis zu sein...


    Ob eine Stange die Haube hält oder nicht... zählt für mich jetzt nicht wirklich, solange der fragile Halter der Stange nicht das Zeitliche segnet und endgültig abbricht. Warten wir mal ab. So oft ist die Haube dann im Sommer doch nicht auf, das wird im Winter sicher wieder anders (Thema Scheibenfrostschutz nachkippen).


    Mit dem Reifendruck für die 18-Zöller werde ich noch ein wenig experimentieren, das war schon ein krasser Wechsel von den weichen 16-Zoll-Dunlop-WR auf diese brettharten 18-Zoll-Falken-SR (die 3,9 bar Druck bei Übergabe sind inzwischen korrigiert, klar, dennoch gehe ich vielleicht auf die empfohlenen Werte runter, bisher noch +0,2 bar).

    Die abstehenden Haltegriffe an den vorderen Türen lasse ich den FTH noch neu einpassen bei der nächsten Inspektion, dann ist alles (erstmal) schick.


    Ansonsten bleibts dabei: die Entscheidung für den Corolla hätte ich schon viel früher treffen sollen. Da gabs ihn aber noch nicht ;-)

  • Auch meine Erfahrung auf der Autobahn ist positiv. Man darf nur nicht versuchen durch den Boden zu treten. Bei 130 bis 140 verbrauche ich um 6.0 Liter.

    Dabei ist der 2.0 echt sehr Laufruhig. Ich hätte nicht unbedingt ein Kombi gebraucht. Aber der Hatchback ist durch den kürzeren Radstand auf der Rückbank sehr eng. Ich finde auch, dass der Touring durch den längeren Radstand souveräner auf der Strasse liegt. Aber das ist vielleicht Gefühlssache.;)

    Motoren mit geringem Hubraum sind mir immer noch suspekt. :) Bin alt ein alter Kerl. Grins

  • ..,..