Ist Hybrid der neue Diesel?

  • BILD fährt den TOYOTA COROLLA HYBRID und wirft eine interessante Frage in den Raum:
    Ist Hybrid der neue Diesel?



    „Der neue Corolla ist die vierte Generation mit Hybrid-Antrieb – den Toyota erstmals in zwei Varianten anbietet: einen kleinen mit 122 PS, einen großen mit 180 PS Systemleistung.


    Im BILD-Testwagen war die starke Version, die Toyota als Diesel-Alternative vermarktet: Sein Zwei-Liter-Benziner hat bis zu 153 PS, unterstützt von einem 72-PS- Elektromotor. Der Hybrid-Vorgänger Auris hatte nur insgesamt 136 PS.
    Wachstum auch bei den Abmessungen: Der neue Corolla ist 4,37 Meter lang, das sind zehn Zentimeter mehr. Die Hybridtechnik frisst leider rund 50 Liter vom Kofferraum-Volumen.“


    Mehr unter:

    https://www.bild.de/auto/tests…hybrid-63019048.bild.html

  • Der Diesel hatte und hat seine Daseinsberechtigung im Bereich der Arbeitsgeräte.


    Nun war er jahrelang die billige Alternative für Autos mit hoher Leistung bei geringen Betriebskosten - Turbo und co. sei Dank. Leider auf Kosten der Umwelt und Gesundheit.

    Den sauberen, modernen Diesel mit all seinem Krimskrams zur angeblichen Abgasreinigung möchte ich nicht haben...


    Soviel zum Diesel.


    Moderne Benziner schlagen gerade den selben Weg ein.


    Der Corolla Hybrid mit seinem „veralteten“ Triebwerk ohne Aufladung, mit Saugrohreinspritzung kommt ohne Feinstaub und ohne Partikelfilter aus. Zudem noch der Verzicht auf Lithium (zumindest im großen).

    Das stellt für mich erstmal eine gute Lösung dar.


    Eine Übergangslösung allerdings.

    Bis es ein ordentliches Wasserstoff Tankstellennetz gibt und wir mit Brennstoffzellen sauber erzeugten Wasserstoff verbrennen.


    Bis dahin wird’s noch lange dauern, solange deutsche „Vorreiter“ wie VW auf Batterieautos setzen... :thumbdown:

    Corolla TS 2.0 Hybrid Lounge manhattangrau

  • ..,..