Wie gut ist das Navi!?

  • Hallo zusammen,


    ich plane mir den 2.0 TS Lounge anzuschaffen. Ab Werk kommt der TS ja mittlerweile mit Apple CarPlay - deswegen frage ich mich, ob die kanpp 900 Euro für das Navi nicht doppelt gemoppelt sind, zumal ich schon mehrfach gelesen habe, dass das navi eine Katastrophe sein soll. Lohnt es sich, die 900 Euro mehr zu bezahlen? Ist das Navi wirklich so schlecht und welche Vorteile hätte es ggf gegenüber Google Maps?


    Ich danke euch für euer Feedback!

    (Noch) Hyundai Grand Santa Fe; EZ 2014; 230PS

  • Hallo betacarve,


    ungesehen habe ich mein TS ohne Navi bestellt. Der einzige Vorteil zu goggle ist das offline Kartenmaterial und das du die Anzeige auch in allen Displays zu sehen bekommst. Da mir der Club in der Ausstattung reichte ist ja das Head Up Display nicht mit an Board. Mit dem Display wäre ich womöglich ins schwanken geraden.

    Bei Google hat man halt immer die neusten Karten und die Staus werden zuverlässig angezeigt. Dafür kann’s evtl. im Ausland ungünstig werden. Je nach Datenvolumen.

  • Hallo Zusammen,

    ich habe auch den Corolla TS Team D mit Apple Carplay. Man kann bei Google Maps das Datenvolumen minimieren, wenn man sich eine sogenannte Offline Karte herunterlädt. Das geht in Google Maps durch herunterladen eines rechteckigen Ausschnitts (in meinem Falle komplett NRW). Heute morgen bin ich dann mit Google Maps auf Apple Carplay offline gefahren. Man bekommt dann natürlich nicht die aktuellen Stau Informationen, könnte aber zB. im Ausland komplett ohne Datenverbrauch unterwegs sein.

  • Danke hansvontropfstein!


    Da ich auf jeden Fall den Lounge nehmen würde, wäre das Headup-Display ja dabei. Wofür auch immer man das brauchen mag ;)


    Der Hinweis mit dem Ausland ist gut - auch wenn ich heute nicht mehr viel im Ausland unterwegs bin wie früher. Ich werde da mal in mich gehen. Da er geleast wird, würden die 900 Euro mehr sicherlich nicht die Welt ausmachen und was man hat, hat man ^^

    (Noch) Hyundai Grand Santa Fe; EZ 2014; 230PS

  • Ich nutze bisher ausschließlich Here. Leider ist das nicht AC kompatibel aber TomTom Go soll wiederum klappen. Da kann man für nen Zehner einen Monat Offlinekarten nutzen. Ich hatte noch nie ein Navi. Apple Karten sind auch super. Die verbrauchen kaum Datenvolumen, wenn man während der Navigation auf Musik umstellt, da die Karten nicht geladen werden und im Hintergrund kaum Datenvolumen benötigt wird. Trotzdem läuft es. Hab das bei skoda mit AC schon paar mal genutzt.
    fürs Ausland nehme ich TomTom. Da sind die Karten auch permanent up-to-date.
    bei 900 Euro kann man einigenmobate ins Ausland fahren. Wobei es beim Leasing wieder fast Wurscht ist. Da würde ich das Navi definitiv nehmen. Du wirst das Head up Ding lieben 😜

  • Ich habe das HUD in meinem TS. Es ist nicht das gleiche wie im Film weiter oben. Es ist breiter und zeigt dadurch mehr Infos auf einmal an. Angezeigt wird eigentlich alles. Verkehrsschilder, Kompass, Audioinformationen, Verbrauchscomputer etc.. je nachdem was einstellt ist oder ausgewählt wird.


    Und ja, wenn man es gewohnt ist ist es kein Spielzeug sondern eine Erleichterung weil man nicht mehr nach unten sondern immer geradeaus mit Blick auf die Strasse/HUD sehen kann.

  • Ich betrachte es auch nicht als Spielzeug. Was man direkt vor Augen hat, lenkt nicht so sehr von der Sicht auf die Straße ab.


    Gehört jetzt hier nicht rein, aber sehe ich es richtig, dass das aktuelle Model keine 360 Grad Kamera hat? Würde mich etwas wundern, weil Verkehrszeichenerkennnung ist ja vorhanden - also auch ne Kamera. Im Prospekt finde ich aber nichts dazu.

    (Noch) Hyundai Grand Santa Fe; EZ 2014; 230PS

  • Hab auch "volle Hütte". Als Katastrophe würd ich das eingebaute Navi nicht bezeichnen. Bis jetzt hat es mich nicht im Stich gelassen. Verkehrsinfos über Internet sind auch brauchbar.

    Aber ja, es gibt bessere aber auch weitaus teurere Systeme bei anderen Herstellern.


    VG! 8)

  • Habe auch "volle Hütte" und teile die Auffassung von gentleman4ever.

    Ich benutze übrigens das Navi sehr intensiv. Umleitungsempfehlungen sind mit Vorsicht zu genießen, da auf der Autobahn bleiben meistens schneller ist. Dafür ist die Warnung vor Staus schon hilfreich und die angezeigte Verzögerung bei mir bisher nah an der Realität gewesen.


    PS: Mein Handy ist schon mit dem Hybrid Assistant (Android App) beschäftigt. ;-)

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, Cosmic-Silber-Metallic mit Navi

  • Zwei Seelen wohnen in meiner Brust bzgl. Navi... ich habe ja die "alte" Version mit MM17 und Navi, noch ohne AC/AA, Aufpreis 900 Euro.

    Das Navi selbst kann soviel wie ein Garmin Nüvi für 150 EUR und sieht nicht so toll aus wie bspw. das MBUX-System bei Mercedes, das aber - will man alles haben - mit 3.000 EUR zu Buche schlägt (welches aber natürlich auch erheblich mehr Funktionen hat... dennoch beweist Harman damit, was heute machbar ist).

    Auch nerven einige Bugs/Besonderheiten beim Toyota-System doch mitunter ein wenig (mangelhafte Übersetzungen sind da das Geringste), aber ich hoffe, dass Toyota bzw. Harman hier noch eine abschließende Korrektur-SW herausbringen...

    Zum anderen hat ein ins Auto integriertes System aber auch seinen Charme, man kann ja zB auf die Kabel verzichten (leider lädt die Ladeschale nämlich weniger schnell als sich der Akku meines iPhones im Hotspotmodus entlädt)... auch hat man unabhängig von der gerade bei uns im ländlichen Bereich üblen Netzabdeckung die Karten immer dabei...

    Aber egal: hätte es damals Apple Carplay gegeben, hätte ich definitiv aufs Navi verzichtet, schon allein, weil Toyota leider für die Updates nach Ablauf von drei Jahren ordentlich Kohle sehen will. Da war ich schon vom Vorgänger-Volvo verwöhnt...