Cloud-Navi und trotzdem Android Auto nutzen?

  • Apple Karten und Siri wenn es mal nötig sein sollte.

    Aber du hast doch geschrieben dass du Tom Tom bevorzugst?

    Apple Karten und Siri funktioniert natürlich auch sehr gut.

    Es geht ja eher um den Vergleich mit dem Cloud Navi. Kann man das da genauso machen wie bei Apple und Google?

  • Das mit Tomtom stimmt so schon. Ich Wechsel da immer mal. Weite Strecken die ich evtl sogar am Rechner geplant habe, oder generell Fernziele benutze ich vorzugsweise Tomtom. Spontane Ziele in der "Umgebung" dann mit Spracheingabe und Siri.

    Ab und zu benutze ich auch mal Gogle Maps um zu sehe was sich evtl verbessert hat, aber die Sprachanweisungen da finde ich einfach schrecklich. Diese klingen recht unnatürlich und die sinnlosen Ansagen von Nummern von Kreis und Landesstraßen die in der Regel nirgends auf Schildern ausgewiesen sind nerfen mich nur.


    Ob das beim Cloud Navi funktioniert, müsste ich testen, kann mir das aber nicht vorstellen.

    Adressen Ansagen funktioniert allerdings ganz gut, wenn auch recht langsam.

  • Die Sprachsteuerung ist so ziemlich das beste Feature, wenn man unterwegs ist und will was essen, "hey Google, navigiere mich zum nächsten McDonald's" und schon hat man eine Auswahl an McDonald's in der Nähe und kann den mit einem Click als Zwischenstopp hinzufügen.

    Die Online-Auswertung der Sprache ist bei Toyota gar nicht schlecht. Die kommt auch mit nicht ganz ausformulierten Adressen klar. Auch die Interpretation klappt gut, weil offensichtlich auch der Kontext genutzt wird, um das Ziel zu identifizieren.

    Schlecht ist die Spracheingabe mitnichten.


    Und ob Google wirklich die beste Navi hat... da hört man verschiedenes. Die Online-Navi von Hyundai, wie die von Toyota hat mich bisher nicht im Stich gelassen. Was mit an der Clou Navi gut gefällt, ist die klare Darstellung bei Navigation auf Autobahnen. Zwischenziele lassen sich auch easy hinzufügen.

    Was mir nicht gefällt ist die Darstellung. Obwohl der Screen ordentlich ist, blendet die Cloud Navi zu früh Straßen in der Umgebung aus. Da hätte ich gerne auch bei weit rausgezoomter Karte mehr Details.

  • Er weiß also genauso wie Google, wo z.b. die Bowlingbahn, oder der Golfplatz ist? Man muss keine Adresse sagen?


    Google versteht mich Nuschler eigentlich immer ;)

    Das kann ich dir leider nicht (korrekt) beantworten. Hab immer nur Adressen durchgegeben oder den Favoritennamen gesagt, den ich im Navi hinterlegt habe.

    Kann sein, dass ich auch mal ein Ziel ohne Adresse dem Navi gesagt habe. Kann mich aber nicht mehr erinnern wie das war. 😵‍💫

    Zuviel im Kopf und die Wärme hier im Allgäu macht es nicht besser. 🥵


    Bei mir hat auch Google so seine Probleme Sachen zu verstehen. Auch wenn ich klar, deutlich aber normal spreche. Ebenso die Alexa.

    Bestes Beispiel für die Einkaufsliste: beide Verstehen bei "Käsewiener" Käsebiene..... :D


    Ich hoffe, da bald wieder etwas rum experimentieren zu können.

    Aug. 2009 - Dez. 2013 Avensis Kombi 1.8 T25 VFL

    Dez. 2013 - Nov. 2018 Avensis Kombi 1.8 T27 II

    Nov.2018 - Okt..2023 Auris Hybrid TS

    Okt.2023 - Jul. 2024 Corolla TS 2.0 FL - TD+TP 🪦 R.I.P. ;(

  • Also wenn ich


    "Navigiere zu ... Berufsbezeichnung, Vorname, Name in Ort" sage, oder


    "Navigiere zu Hotel am Wald in ..." ,


    hat das immer geklappt. Die genaue Adresse muss m.M.n nicht angegeben werden.


    Ob das allerdings immer funktioniert, weiss ich nicht. Das hängt vermutlich auch damit zusammen, wie der Zielort in den Datenbanken (im Netz) gespeichert ist und gefunden werden kann.

  • Bestes Beispiel für die Einkaufsliste: beide Verstehen bei "Käsewiener" Käsebiene....

    Das sind dann aber auch nicht gerade "normale Wörter" :P :D


    Ich bin wie gesagt, von Google Maps völlig überzeugt.

    Gut, die Ansagen sind wirklich grauenhaft, ich hab aber eh immer den Ton aus vom Navi.

    Darstellung bei Autobahnabfahrten könnte evtl. auch etwas besser gemacht sein, aber das Gesamtpaket: Routenführung, aktuelle Verkehrsdaten, super Sprachsteuerung, kennt eigentlich alle öffentlichen Adressen, Satellitenansicht, immer aktuelle Updates und das alles Kostenfrei :).

  • Finde das CloudNavi eigentlich ziemlich gut, ausser, dass die GPS-Genauigkeit gefühlt etwas schlechter ist als bei Google Maps.


    Vor dem Toyota...

    Navigon war damals ganz gut

    Garmin war nicht so knorke

    TomTom war der Grund mein Navi zu verkaufen und nur noch GoogleMaps zu nehmen :D

  • Ich hatte vor Maps Navigon.

    Die waren super was Genauigkeit, Routenführung und Software anging.

    Hab Navigon dann auch auf dem Smartphone genutzt.

    Nach dem Verkauf an Garmin war's nicht mehr so gut.

    Bin dann auf Maps gewechselt bzw. hab das genutzt was Toyota im Avensis bzw. Auris verbaut hatte.

    Aug. 2009 - Dez. 2013 Avensis Kombi 1.8 T25 VFL

    Dez. 2013 - Nov. 2018 Avensis Kombi 1.8 T27 II

    Nov.2018 - Okt..2023 Auris Hybrid TS

    Okt.2023 - Jul. 2024 Corolla TS 2.0 FL - TD+TP 🪦 R.I.P. ;(