Autobahnfahrten und/oder Segeln

  • Hallo in die Runde,


    ich wollte mal wissen wie ihr so auf der Autobahn unterwegs seit, um möglichst effizient und sparsam unterwegs zu sein ?


    Ich halte es so, das ich meistens den Tempomat auf 110 oder 120 stelle. Dabei komme ich in der Regel auf einen Verbrauch von 5,6 Litern.

    Was mir bei dieser Konstellation auffällt ist , das im Energiemonitor ständig der Energiefluß wechselt. D.h. es springt in der Sekunde ständig hin und her zwischen Laden, Entladen oder Nur Benzinantrieb.

    Ich hätte mir gedacht das er bei konstanter Geschwindigkeit auch mal den Akku nur lädt bis er voll ist, und dann konstant wieder unterstützend entleert. Ist aber wohl nicht so. Die Akkuanzeige wird nie voller als 3 oder 4 Balken.

    Wie sieht das bei euch so aus, wie fahrt ihr auf der Autobahn und was habt ihr da für einen Verbrauch ?:/


    Und dann noch die Frage nach dem legendären Segeln. Bis zu welcher Geschwindigkeit funktioniert das beim 2.0er , und wie geht es ?Ich kriegs nicht hin ... ?(


    Danke und Gruß, Christian

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid MJ2020, Lounge, ManhattanGrau, Vollleder, PanoDach,

  • Hallo Christian,


    Tempomat soll dazu führen, dass der Hybrid seltener lediglich den Elektromotor nutzt und es soll sich dadurch einen geringfügig höheren Verbrauch als ohne Tempomat ergeben.


    Segeln klappt bei meinem TS Lounge bis max. 120 km/h nach Tacho bzw. 115 GPS (Hybrid Assistent).

    Mit dem Hybrid Assistenten kann ich inzwischen sehr gut abschätzen, ob ich Segeln erzwingen kann oder nicht.


    Gruß zurück

    Dieter

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, Cosmic-Silber-Metallic mit Navi

  • Beschleunigen mit dem Verbrenner bis zur oder knapp über die gewünschte Geschwindigkeit und dann bei gerader Strecke oder leichtem Gefälle den Fuß vom Gaspedal nehmen. Wenn dabei der Akku nicht gerade im roten Bereich ist (39% oder weniger Ladung), dann geht der Verbrenner aus und rollt der TS einfach in der gewünschten Geschwindigkeit. Ggf. muss man dann mit Gas- (bei abnehmender Geschwindigkeit) oder Bremse (bei zunehmender Geschwindigkeit wegen Gefälle) ganz sanft dosierend eingreifen. So mein Verständnis als Laie davon.

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, Cosmic-Silber-Metallic mit Navi

  • Hmh,


    ich verstehe unter Segeln, dass der Motor „ausgekuppelt“ wird, mithin auch nicht rekuperiert wird, das Fzg. also durch die Schwerkraft bergab segelt, weder durch den Motor noch durch einen Generator gebremst wird, einfach ausrollt.

  • Ein klassisches Segeln gibt es nicht, da der Toyota HSD dies nicht braucht. Bis 120km/h geht der Verbrenner komplett aus. Aus heißt in diesem Fall auch tatsächlich Stillstand. Es erfolgen keine Kurbelwellenumdrehungen, keine Kolbenhübe, keine Ventilöffnungen,... Jede rein elektrische Fahrt ist daher für den Verbrenner absolut ohne Verschleiß! Über 120km/h hält der Verbrenner eine Mindestdrehzahl von 1000U/min. Entweder aus eigener Kraft oder über den Generator.

    Eine mechanische Trennung via Kupplung ist dank des Planetengetriebes nicht erforderlich, daher gibt es auch keine Kupplung. Segelt das Auto bergab wird gleichzeitig die Batterie leicht geladen. Eine starke Rekuperation über den Generator erfolgt nur wenn man aktiv das Bremspedal benutzt.


    Das Zusammenspiel ist insgesamt ziemlich beeindruckend und ausgeklügelt. Im Grunde ist es auch das, was mich zum Kauf bewegt hat.


    VG! 8)

  • @gentlemen: Danke für die Erklärung !:thumbup:

    Dann war mein Verständnis von Segeln ein falsches.

    Ich habe es aber auch noch nicht hinbekommen auf der Autobahn bis 120km/h rein elektrisch zu fahren. War wohl nie der Akku voll genug.

    Und ja, auch mich hat diese Technik fasziniert um total aus dem Bauch heraus und ungeplant spontan den Corolla zu kaufen :love:

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid MJ2020, Lounge, ManhattanGrau, Vollleder, PanoDach,

  • (...) Jede rein elektrische Fahrt ist daher für den Verbrenner absolut ohne Verschleiß! Über 120km/h hält der Verbrenner eine Mindestdrehzahl von 1000U/min. Entweder aus eigener Kraft oder über den Generator.(...)

    Und genau das kann man, so wie ich es verstehe, provozieren, so dass dann beide Elektromotoren (MG1 und MG2) als Generator arbeiten. Das wäre dann der sogenannte "Heretical" Modus, der das Fahrzeug maximal effizient bewegt (klar - der Motor dreht bei 1000U/min und gleichzeitig wird 'doppelt' Energie gewonnen). Darüber gibt es in anderen Foren seitenlange Abhandlungen ;)


    Gruß

    TomS

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, phantombraun metallic mit Navi

  • Ja es gibt auch Betriebszustände in denen der Motor bei 1000U/min gehalten wird. Man erkennt es daran, dass kein Sprit verbraucht wird trotz Motordrehzahl. Die EV Lampe bleibt hierbei aus, obwohl es eigentlich auch eine rein elektrische Fahrt ist. Dies passiert auch gerne mit aktiviertem Tempomat.

    Die EV Lampe geht leider nur an wenn der Verbrenner komplett ruht...


    VG! 8)