Hybrid ist nicht gleich Hybrid

  • Hallo Corlolla Gemeinde,

    habe seit zwei Monaten meinen Corolla und schon 3500 km gefahren. Irgend wie ist das Hybrid-System ganz anders als das vom AurisTS BJ2013.

    Bei meinem alten lag ich bei meiner Pendelstrecke zur Arbeit ( 36km Landstraße und 4km Stadt) im Sommer bei 4,6l/100km undim Winter 5,2l. Momentan mit dem liege ich bei meinen Coraolla bei 5,6. Obwohl die beiden eigentlich die gleichen Verbrauchswerte haben. Mein Eindruck ist das der Verbrenner in der Stadt viel öfter und länger an ist als beim Auris.

    Was habt ihr denn für Werte bzw. Erfahrung erziehlt.


    Achja Münsterland = plattes Land:)

  • Ich liege jetzt mit meinem Touring Sports 2.0L nach knapp 2 Wochen bei 1500KM.

    Der Verbrauch liegt bei mir (ebenfalls Pendeln 150 km pro Tag) zwischen 4,6 und 5,2 l/100km pro Fahrt.

    Fahre ich "zum Vergnügen", dann liegt der Verbrauch bei 5,3 -5,6 l/100km.


    Das sind im Vergleich zu meinem C-HR, den ich vorher gefahren bin, exakt 0,5 Liter mehr.


    Wenn man bedenkt, dass der Motor mehr Hubraum hat und das Hybridsystem etwas anders gefahren werden sollte (Stichwort "Heretical Mode"), geht das in Ordnung.


    Den optimalen Verbrauch erziele ich, wenn ich mich in der ECO Anzeige am blauen Balken beim Beschleunigen und Fahren orientiere. Dazu oft den Tempomat nutzen, diesen aber zum Verzögern immer vorher ausschalten.


    Mein ECO Score liegt beim Pendeln sehr häufig zwischen 95 und 98.


    Gruß TomS


    p.s.: Auch bei mir gilt "Norddeutschland = plattes Land" ;)

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, phantombraun metallic mit Navi

  • Moin,

    habe mich gestern mal daran gehalten nach Eco und blauem Balken zu fahren. Hat wohl was gebracht. Werde es nun mal weiter beobachten. Hatte gestern einen Eco Score 94.

    Beim Auris war es so zügig beschleunigen und dann cruisen.


    Vor einem LKW habe ich den Tempomat auch vorher schon aus gemacht. Das bringt in jedem Fall was. Als das autmoatische kurze herunter bremsen. Auch bei leichtem bergab mache ich den Tempomat aus. Der Tempomat geht ehr selten in den EV-Modus. Wenn ich die gleiche Strecke ohne fahre schon mal öfter. Obwohl sich das beim Verbrauch gefühlt nicht auswirkt.

    Ja mehr Hubraum und Gewicht.... Aber bei den Verkaufsargumenten steht 3,9l/100km. Nach gleichem Messverfahren wie beim alten.

  • fogo

    Hat den Titel des Themas von „Hybrid ist nicht gleich Hbrid“ zu „Hybrid ist nicht gleich Hybrid“ geändert.
  • (...) Der Tempomat geht ehr selten in den EV-Modus. Wenn ich die gleiche Strecke ohne fahre schon mal öfter. Obwohl sich das beim Verbrauch gefühlt nicht auswirkt.

    (...)

    Es scheint beim 2.0L so zu sein, dass es durchaus nicht darauf ankommt möglichst oft elektrisch zu fahren, sondern der Mix macht es aus... Fährt man viel elektrisch, so muss natürlich wieder geladen werden und der Motor läuft nicht so häufig im effizienten Bereich. Lässt man der Elektronik freien Lauf und achtet nur darauf das Drehzahlniveau niedrig zu halten, ist die Batterie häufiger voller geladen, als wenn man versucht ständig elektrisch zu fahren, dafür die Batterie immer dann leer ist, wenn man sie benötigen würde (ist zumindest meine Erfahrung). Das könnte auch (neben der vermeintlichen Sportlichkeit) mit ein Grund sein, warum Toyota den großen ECO-meter wieder gegen einen Drehzahlmesser ausgetauscht hat.


    Seit ich mein Auto entscheiden lassen, wann es elektrisch fahren will und ich nur auf die Drehzahl achte, ist mein Spritverbrauch gesunken.


    Gruß TomS

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, phantombraun metallic mit Navi

  • dann werd ich ihn auch mal machen lassen. Ist dann mal eine Umstellung zum Auris.

    Ja definitiv. Ich ertappe mich auch immer wieder, dass mein Fuß zuckt, um den Motor "auszuschalten" - ist definitiv eine Umgewöhnung.


    Gruß TomS

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, phantombraun metallic mit Navi

  • Wie geht das bloß? Bin jetzt auch mal im Norden und versuche, nach dem blauen Balken zu fahren. Kriege das soweit auch hin, der Score ist über 90. Trotzdem sehe ich derzeit nur noch selten eine 5 vor dem Komma. Habe jetzt 3.000 km auf dem Tacho.

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, mysticschwarz mica, Navi Touch & Go

    Corolla HB 1.8 Hybrid, Team D, denim blau

  • Lag sehr wahrscheinlich auch an der Wetterlage 16°. Heizung im Auto auf 18°. Habe dabei auch keine große Beschleinigung gehabt. Das klappt auch nur wenn der Motor / Kat warm ist. Bei mir war das Auto schon warm gefahren durch meine Frau. Die werte habe ich natürlich nicht.

  • Ich habe mit E5 angefangen, weil mein vorhergehender Wagen (Daihatsu Charade) mit E10 nicht betankt werden durfte.

    Nachdem ich mich insbesondere über die ADAC-Website informiert hatte, habe ich dann auf E5 gewechselt. Damit habe ich sogar niedrigere Sptritverbräuche realisiert als zuvor mit E10. Dies dürfte aber dem Umstand des "Einfahrprogramms" sowie meiner inzwischen mehr Hybrid-angepassten Fahrweise geschuldet sein.

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, Cosmic-Silber-Metallic mit Navi, MM17

  • Hallo Corolla-Gemeinde,

    Ich habe seit 6 Wochen den Corolla Hybrid Hatchback 1,8 Club mit Technikpaket. Ich habe mich bei der Probefahrt im September sofort in das Auto verliebt. Ich finde es großartig.

    Was mich etwas besorgt, ist der doch etwas hohe Kraftstoffverbrauch von zur Zeit exakt 6,0 l. Dabei bin ich bis jetzt sehr verhalten gefahren. Beim Autohaus sagte man mir, der Verbrauch würde nach ca. 2000 km sinken, bin bis jetzt erst 670 km gefahren. Gibt es tatsächlich ein "Einfahrprogramm" wie im vorigen Post erwähnt?

    Wie sind eure Erfahrungen während der Einfahrphase?


    Gruß dondont

  • Ich lag die ersten 2000 km bei 8,5-9,0 l.

    Da hatte ich aber auch drei Fahrräder auf dem Dach :-D


    zurzeit irgendwo bei 5,5

    Es hängt aber extrem an der Fahrweise: Autobahn 100-120km/h 5,5

    Autobahn 140-160 km/h 7,0

    Corolla TS 2.0 Hybrid Lounge manhattangrau

  • Ich habe knapp über 1000 drauf und der Durchschnitt ist mit 5.7l angegeben. Aber da ich in den Einstellungen eingeben habe das er mir beim ausschalten des Autos anzeigt wie weit,lange und wieviel ich verbraucht habe, hatte ich schonmal Fahrten von 4,3l bis aber auch 7,1l

    Je nach Fahrweise bzw. Stecke, Autobahn,Landstraßen,Stadt usw.

    Und wie Marcel schon erwähnt hat im Winter mit allem drum und dran an, steigt der Verbrauch. Ich bin schon auf den Frühling und Sommer gespannt mit den Sommerreifen was da noch so geht ;)


    Ich habe übrigens den 2.0 180PS

    Und man darf auch nicht vergessen wenn die Batterie nicht hilft fährt man mit nem 2.0 oder 1.8 Motor der nicht Turbo aufgeladen ist. Und somit sind die 5.7l doch voll und ganz in Ordnung.


    Meine Verlobte z.b. fährt nen 1.4 125PS Seat Leon und hat 5.6l.


    Also ich bin bis jetzt zufrieden mit dem Verbrauch ;):thumbup:

    Was wir wissen, ist ein Tropfen - was wir nicht wissen, ein Ozean.

    2 Mal editiert, zuletzt von M3llow ()

  • ..,..