Schon der erste Mega-Gau

  • Bei unserem Holland-Trip vergangenes WE habe ich den Corolla anscheinend ungünstig geparkt. Da war wohl ein Baum der dieses drecks klebrige Zeugs aufs Auto schleudert. Nennt sich wohl Honigtau. Dieser hat sich dummerweise derart in den Lack des Daches eingebrannt das man den nun nicht mehr ab bekommt. 2x aufwendig gewaschen und auch schon mit einer Politur versucht. Keine Chance. Ich hab eben mal Lackknete bestellt. Hat einer schonmal damit gearbeitet oder musste schon jemand sowas beseitigen? Ich könnte echt göbeln. <X:cursing:=O

    Ich hoffe das dies ein gutes Ende nimmt und dann bin ich am überlegen das Geld für eine Langzeit Nano oder Keramikversiegelung zu investieren

    Toyota Corolla 2,0 HB Hybrid GR Sport, Perlmuttweiß/Style

  • Ja habe schon mit Knete gearbeitet. Wichtig ist, dass die Oberfläche mit "Gleitmittel" befeuchtet wird, einer Mischung aus Wasser und Shampoo. Glaube aber nicht, dass das in deinem Fall hilft. Zur Reinigung vor einer Politur aber sicher nicht verkehrt. Ich hatte so eingebrannte Schlieren in der Windschutzscheibe durch ein Reinigungsmittel. Da half auch alles reinigen nichts, wohl aber eine Glaspolitur. Ist alles komplett wieder weg. Wenn du selbst keine Erfahrung mit dem Polieren hast, würde ich empfehlen, zu einem Autoaufbereiter zu fahren und um Hilfe zu bitten. Dürfte nicht lange dauern und sich kostenmäßig in Grenzen halten.

  • Servus Corradonobby,


    erstmal ganz ruhig... ist vermutlich halb so wild.

    In der einzigen Chemie Stunde in der ich vor vielen Jahren mal aufgepasst habe, habe ich gelernt, dass Olivenöl mit Baumharz reagiert (Hilft auch bei Flecken des Weihnachtsbaums am Boden).

    Hab das auch schon erfolgreich am Auto eingesetzt.

    Also: Einfach ein bisschen Olivenöl auf einen Lappen und auf das Dach einmassieren - denke das Hilft.

    Bitte Feedback ob ich Recht hatte ;-)

  • Bei Chemie blüht mir doch das Herz auf (hab ich mal studiert) :D Aber das mit dem Öl ist keine schlechte Idee, denn es heißt " Gleiches löst sich in gleichem" Also, wenn es die gleiche Polarität besitzt, dann sollte sich das auch langsam ablösen. Ist wie mit dem Lösen von Fett in der Dunstabzugshaube, geht auch mit Öl am Besten.

    Ansonsten würde ich es mit etwas Lösungsmittelhaltigem versuchen (Teerentferner oder etwas ähnliches, was dem Lack nicht schädigt, aber so hartnäckige Dinge löst). Oder etwas womit man Kleberrestte entfernt (Etikettenentferner oder Haarspray funktioniert auch super).

    WD40 hilft übrigens auch bei vielen Problemen :) Sehr vielseitig das Zeug.

    Allgemein am Besten immer vorher lange einwirken lassen, damit du nicht auf den harten Rückständen rum rubbelst und womöglich noch Kratzer in den Lack machst. Also immer schön vorsichtig und erst an unauffälligen stellen testen, ob es funktioniert.

    Falls das alles nicht klappt, mal einen Aufbereiter kontaktieren, die wissen sowas wahrscheinlich auch.

  • Die Knete, das war ja die anfängliche Frage, sollte helfen.

    Aber ist auch keine Zauberwerk.

    Aber mich wundert, das es so extrem haftet und mit Politur nicht runter geht.

    Hast du nach dem " Baumparken" den Corolla noch lange in der Sonne stehen lassen.

    Somit richtig "einbrennen"?


    Ich würde einen Lackreiniger versuchen.

    Nachdem Öl und WD 40, wie schon geschrieben ein super Trennmittel, nicht geholfen hat.


    Welche Knete hast du bestellt?

    Von Petzolt? Welche Farbe?


    LG Mike

  • Knete ist meines Wissens nach eher für oberflächliche Verschmutzungen, wenn das Auto wirklich in der Sonne stand besteht die Möglichkeit, dass es tatsächlich "eingebrannt" ist und nur noch Politur hilft. Bin aber auch kein Fachmann, aber so sind meine Erfahrungen. Ansonsten wie gesagt Mal zum professionellen Aufbereiter.

  • Gestern staunte ich nicht schlecht. Meine Frau war mit dem Auto auf der Arbeit wo der Wagen den ganzen Tag in der Sonne stand. Als ich mir am Nachmittag das Dach noch mal anschaute war so gut wie nichts mehr zu sehen:/. Auch in der Garage später konnte man nichts erkennen. Lediglich einige winzige Pickelchen waren jetzt drauf die aber ab gingen wenn man vorsichtig mit dem Fingernagel dran ging. Ich vermute Flugrost. Dafür habe ich einen Super Entferner. CarPro Iron X.

    Am schlimmsten sah das Dach aus nach dem Waschen in der Waschbox. Da fiel das gaaanz extrem auf mit dem eingebrannten. Ich werde jetzt auf jeden Fall den Lack versiegeln

    Toyota Corolla 2,0 HB Hybrid GR Sport, Perlmuttweiß/Style

  • ..,..