Beiträge von Blauwittchen

    Moin,

    das Problem ist bekannt, und an anderer Stelle schon ausreichend beschrieben worden.

    Hatte auch ein Problem mit der 12 V beim 2.0.

    Mehrfach tiefentladen, Prüfung bei Toyo hat aber gesagt: Ist OK.

    Von wegen nachdem ich dann innenhalb von 2 Wochen 3 mal den Asistance rufen musste habe ich dann auf "Kulanz" eine neue und größere erhalten.

    Ein Irrsinn, das wir uns hier über so etwas überhabt unterhalten müssen.


    Da muss Toyo einfach schneller und besser reagieren. Und die Fälle häufen sich.


    LG Mike

    Moin liebe Mitstreiter,

    das hört sich alles nach Servicewüste Toyota an.

    Warum muss ich erst beim Fahren ein Video machen, damit Köln das glaubt?

    Was hat man nur früher ohne Handy gemacht? Auf VHS gefilmt?

    Unglaublich.


    Aber ich habe da ein ganz anderes Problem.

    Genau mittig auf dem Windabweiser ist der Lack in einer Breite von 5cm förmlich abgeschliffen.

    Habe das letztens gesehen, als ich das Dach offen gelassen habe, beim aussteigen.

    Noch jemand das Problem und eine Lösung?

    Habe da keine Kontaktstelle ausmachen können.


    LG Mike

    Moin,

    ein Knacken und Poltern habe ich auch.

    Verstärkt linksseitig beim schnellen Aus-und wieder Einfedern, z.B. Überfahren abgesenkter Bordstein oder Senke.

    Ist schon sehr laut und störrend.

    Also auch zum nächsten Service tauschen lassen.


    LG Mike

    Moin,

    werde mich hier mal einklinken.

    Auch ich bin leidgeplagt. Somit schon mal kein Einzelfall, wie mir scheint.

    Innerhalb der letzten 1,5 Monate 3x kein Starten möglich.

    Bis auf den Marderschutz kein Verbraucher an.

    Aber dazu kurz gesagt: der ist schon in div. Fahrzeugen im Einsatz gewesen, und in der Toyotawerkstatt eingebaut worden.


    Heckklappe konnte noch per Kicksensensor geöffnet werden und Innenbeleuchtung ging.

    Aber sobald ein Startversuch erfolgte war Ende.

    Störmeldungen und dann alles aus.


    Beim ersten Mal 3 Tage Stillstand nach normaler Nutzung.


    zuletzt nach ca. 300 km Fahrt und einen Tag Stillstand. Am 27.12.

    Beim ersten Mal Assistance angerufen, Angepowert und ging wieder.

    Die anderen Male per Fremdstart.

    Die Batterie geht nicht mehr über 12,2V

    Mein Ladegerät zeigt nach zweimaligen Ladeversuchen "defekt" an.

    Teilweise geht die Spannung unter 11,8V.

    Unter Last, sprich Zubehör ohne Motor, bricht diese auf 11,4V ein.


    Termin bei der Werkstatt gemacht.

    Vorher gemessen 11,9V, 60 km gefahren, dann gemessen 12,18V.

    Nach 10 min kommt der Servicemitarbeiter mit der freudigen Nachricht: Batterie gut geladen.

    Tester sagt Batterie ok. Unter Last 12,02V!!!

    50 Prozent geladen.

    Auf meinen Einwand: Aber bin doch 60 km gefahren, die müsste mehr geladen sein, kam keine abschließende Reaktion.

    Somit ein Tausch auf Garantie nicht möglich.

    Jetzt einen Termin für den 13.01. gemacht.

    Dann wird über zwei Tage geprüft.

    Für mich ist die Batterie eindeutig als defekt einzustufen.

    Service wäre gewesen, Garantie von Toyota geht nicht, aber wir übernehmen das mal. " Vielen Dank für ihren Besuch, nehmen sie sich einen Kaffee, wir kümmern uns.

    So sollte das sein.

    Leider ist es nicht so.


    LG Mike

    Moin,

    danke für die Info.

    Alles sehr komisch.

    Mal geht die eine App, mal die andere. Oder es geht überhaupt nicht.

    Hab ich amazon music beim letzen Mal offen, ist es beim Neustart nicht verfügbar.

    dafür geht dann Online Radio.

    Dies geht dann beim nächsten Mal nicht, dafür wieder Amazon Music, oder auch nicht.

    Goggle Maps geht auch mal und mal nicht.

    Über Kabel geht immer alles.


    LG Mike