Corolla TS 2.0 als Unfallwagen kaufen?

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir gestern meinen Traum Corolla angeschaut als TS in der Lounge Ausstattung mit Panoramadach, Navi und JBL.

    Zudem habe ich Winterreifen auf Alufelgen ausgehandelt.


    Der Wagen hat keine 8.000km runter und ist von 05/2019.


    Knackpunkt ist, dass das Auto mit einem Radfahrer kollidiert war und Tür, Kotflügel, Stoßstange und Scheinwerfer komplett getauscht wurden. Alles vom Toyota Händler.


    Der Toyota Händler ist auch der Verkäufer!


    Der Preis liegt nun bei 26.500 Euro.


    Was sagt ihr dazu? Ich weiß nicht, ob der Unfall mit zum Verhängnis wird, falls ich in 5 Jahren ein neues Auto haben möchte etc. Zudem, weiß ich nicht, ob der Preis zu hoch ist?


    Danke für eure Hilfe!


    LG

    Rome

  • Moin,

    ein Unfallfahrzeug bleibt nun einmal ein Unfallfahrzeug.

    Du kannst da, bei Verkauf, nicht den Preis wie bei einem Vergleichbaren ansetzen.

    Das muss klar sein.

    Und so ein Auto läßt sich immer schwerer verkaufen, weil es von vorherein schon etwas abschreckt.

    Aber wichtig ist, wenn repariert dann die Unterlagen verlangen.

    Diese benötigst du ja unter Umständen.


    Ob der Preis ok ist, kann ich so nicht sagen.

    Ich habe für einen Vorführer Nov.19 mit 8000 km runter etwas mehr als 30000 gezahlt.

    Das war Mai 2020.

    Auch TS Lounge mit Pano, Navi, JBL und Anhängerkupplung incl. und natürlich 8 fach bereift.


    Gruß Mike

  • Moin,


    ich hatte das Unfallthema bei meinem Volvo V40.

    Da ist mir auf der AB jemand hinten reingekachelt. Das Auto war ca ein 3/4 Jahr alt und wurde von einer Volvo Fachwerkstatt repariert.

    Die Reparatur lag bei ca €12.000,-- Der Gutachter hat dem Auto einen Wertverlust in Folge des Unfalls von €2.000,-- bescheinigt.


    Den Aufkäufer, meinen jetzigen FTH, hat das gar nicht interessiert. Die Unterlagen zur Reparatur habe ich ihm natürlich überlassen.


    Der Preis scheint mir in Ordnung. Insbesondere da es sich ja um einen "fast Neuwagen mit fachgerechter Reparatur" handelt, könntest Du zu Recht "schwach werden" ;-)

    Ohne die Details zu kennen, scheint mir die Schwere des Unfalls durchaus abschätzbar zu sein, da es sich beim Unfallgegner nicht um ein anderes Auto (deutlich mehr Masse) sondern um einen Fahrradfahrer gehandelt hat.


    Gruß

    TomS.

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, phantombraun metallic mit Retrofit-Navi

  • Wenn der Unfall mit einem anderen Auto gewesen wäre, und es evtl. die Fahrgastzelle verzogen oder sonst was fabriziert hätte, wäre der Wagen für mich weniger ein Thema. Aber ein Radfahrer wird den Corolla jetzt nicht komplett zerdeppert haben. Beim Preis würd ich ihn noch auf 25000 runterhandeln.

    Thema Weiterverkauf: Ich würd den Unfall nicht mit in die Anzeige schreiben, denn ein "Unfallwagen" wäre für mich was anderes. Ich würde aber jedem Interessenten, der das Fahrzeug anschaut, gleich sagen, dass mal Kontakt zu einem Radfahrer bestand. Dann kann man auch gleich mit dazu sagen, ob es seitdem Unauffälligkeiten gab (Geräusche, ungleichmäßige Ausleuchtung usw.)


    Viel Glück bei der Entscheidung!

    Corolla 2.0 GR Sport Hatchback - karminarot-metallic Style-Paket - Navi MM19 - Pano-Dach - AHK vertikal