Spurplatten Corolla TS (E210)

  • Es sind Fakten, die technischen Erläuterungen habe ich damals schon teilweise beschrieben, ansonsten belies dich einfach selber. Fang am besten mit dem Lenkrollradius an ;).

    Du hast ja selbst beschrieben, es hat sich nichts positiv verändert!

    Die M GmbH weiß natürlich was sie machen, sie werden aber nicht nur die Spurweite erhöht haben ohne andere Dinge am Fahrwerk geändert zu haben ;).

    Aber, muss ja jeder selber wissen was er macht...

  • Ich haben auf meinem GR TS auch Platten drauf. Hinten 15mm, vorn 10mm.


    Über den optischen Genuss muss man hier wohl nicht sprechen, ich denke aus diesem und keinem anderen Grund werden dieser hier an einem Hybriden verbaut. Das wir keine Rennwagen fahren sollte wohl jedem klar sein, sonst hat man sich für das falsche KFZ entschieden. Dies soll aber nicht bedeuten, dass mit dem Corolla nicht auch sportlich unterwegs sein kann.


    So nun zum Fahrverhalten. Entgegen anderer Meinungen bin ich der Überzeugung, dass mein GR TS sich sofort spurtreuer verhalten hat. Der Geradeauslauf und das "Hinterherrennen" von Spurrillen hat sich wesentlich verbessert.


    Tja, ist das nun iwie belegbar? Hmmm vermutlich nicht, vielleicht nur subjektiv wahrnehmbar, was solls. Für mich passts!


    Es sind Fakten, die technischen Erläuterungen habe ich damals schon teilweise beschrieben, ansonsten belies dich einfach selber. Fang am besten mit dem Lenkrollradius an ;).

    Du hast ja selbst beschrieben, es hat sich nichts positiv verändert!

    Die M GmbH weiß natürlich was sie machen, sie werden aber nicht nur die Spurweite erhöht haben ohne andere Dinge am Fahrwerk geändert zu haben ;).

    Aber, muss ja jeder selber wissen was er macht...

    Hier kommen wir nun zum Knackpunkt.


    Grundsätzlich muss man sich doch fragen aus welcher Sicht man beurteilt ob das Fahrverhalten sich verschlechtert oder nicht. Denn Deine Aussagen liest sich leider so, als ob keine andere Meinung zulässig ist, dem muss ich allerdings widersprechen!


    Ich möchte nicht bestreiten, dass durch die Montage das Fahrverhalten "schlechter" wird, dafür kenne ich mich technisch zu wenig aus und möchte es gar nicht genauer wissen. Aber mit ziemlicher Sicherheit werden 99% der User dieses niemals bemerken, da wir nie in diesen Grenzbereich mit entsprechender Auswirkung kommen.


    Jedoch stellt es für alle Interessierten die in Foren Informationen bzgl. Spurplatten suchen ein Problem dar, Denn mal schnell gesucht und gelesen kann die Meinung entstehen, dass die Montage der Platten sich negativ auswirkt.


    Viel lieber möchte ich es vielleicht so formulieren:


    - Wirkt sich die Montage negativ aus?: Ja insofern nicht auch die weiteren Fahrwerkskomponenten angepasst wurden und man sich häufig im Grenzbereich auf Rennstrecken bewegt.


    Nein, sofern man sein KFZ im normalen Alltag in der Stadt, auf der AB und den Landstraßen bewegt. Gern auch zügig.




    Ich denke so kann man es formulieren und bewerten. Je nach Fahrweise fällt die Antwort halt anders aus. Der Großteil der User wird sich wohl mit dem 2. Teil identifizieren können.


    Somit gibt es keine Pauschalantwort auf diese Frage, Fakten hin oder her.

  • ...Ich möchte nicht bestreiten, dass durch die Montage das Fahrverhalten "schlechter" wird, dafür kenne ich mich technisch zu wenig aus und möchte es gar nicht genauer wissen. Aber mit ziemlicher Sicherheit werden 99% der User dieses niemals bemerken, da wir nie in diesen Grenzbereich mit entsprechender Auswirkung kommen....

    ich denke, das kann man so stehen lassen und ich werde mich in diesem Fred nun auch nicht mehr äußern.

  • Schade. Denn auf eine Sache würde mich Deine Antwort doch interessieren. Habe nämlich ein bisschen über den Sturz hinten nachgedacht.


    Der Corolla HB (TS auch?) hat ja hinten schon ab Werk einen deutlich sichtbaren negativen Sturz. Glaube das heißt negativ, wenn die Räder oben nach innen gehen aus der Senkrechten. Also sie stehen so, dass das kurvenäußere Rad erst in der Kurve mit der ganzen Reifenfläche aufliegt. Bei Geradeausfahrt mehr mit der Innenseite des Profils.

    Irgendwo hast glaube ich Du geschrieben, dass dieser Sturz durch Spurplatten noch verstärkt wird. Ich behaupte jetzt, dass sich an dem Sturz genau null ändert. Durch die quasi Achsverlängerung kommt das Rad bei diesem Sturz etwas hoch. Ich müsste das aufzeichnen, was ich meine. Weiß nicht, ob ich das mit Beschreiben so rüberbringen kann.


    Ich fühle mich dabei von der Tatsache bestätigt, dass nach der Montage der Spurplatten das Abblendlicht etwas weiter geleuchtet hat. Er kam hinten etwas tiefer. Hinten am Rad / Radhaus habe ich das nicht gesehen. Bei der Leuchtweite bin ich mir ganz sicher. Keine Einbildung, keine anderen Faktoren.


    Noch eine Behauptung: Ich bin mir fast sicher, dass er jetzt im Vergleich höhere Kurvengeschwindigkeiten schaffen würde. Belegen kann ich das natürlich nicht. Ausprobieren könnte man es wohl nur mit perfekten Testbedingungen mit zwei ansonsten absolut identischen Autos (also bis zur DOT-Nummer der Reifen identisch). Falls man diese Möglichkeit hätte, würde ich ausnahmsweise sogar eine Wette eingehen. 8)


    Was ich nicht anzweifel ist die minimal erhöhte Tendenz zum Übersteuern Untersteuern (für mich nicht spürbar) sowie die erhöhte Belastung des Fahrwerks. Das allerdings dürfte bei normaler Fahrt nicht zum Tragen kommen, bzw. nicht mehr, als wenn man ein, zwei Sack Torf im Kofferraum hat. Verschlechterter Federungskomfort mag auch sein, aber ebenfalls nicht spürbar für mich.

    Corolla HB 2.0 Club | Style-Paket, Navi, MM19-Retrofit

    Einmal editiert, zuletzt von Cali () aus folgendem Grund: Verschrieben. Meinte natürlich Untersteuern, nicht Übersteuern.

  • Der Sturz verändert sich natürlich nicht durch Spurplatten. Falls ich das wirklich geschrieben haben sollte, hab ich mich vertan/verschrieben.

    Ansonsten wird die weitere Spur an der Hinterachse das Untersteuern begünstigen, nicht das Übersteuern!

    Der Corolla ist mit Serieneinstellungen extrem gut ausbalanciert, siehe Video

    Wenn du jetzt anfängst daran Dinge zu verändern und dann noch unterschiedlich an Vorder und Hinterachse, wirst du diese Balance verschlechtern. Oder du machst Gegenmaßnahmen.


    Aber wie ja jetzt schon öfter geschrieben, interessiert das hier nicht so wirklich jemanden und deshalb lass uns das Thema einfach lassen oder schreib mir ne PM.

  • Schönes Video ... Corolla GT 86 :thumbup: Frei nach dem Motto: "Nach der Kurve ist vor der Kurve" ^^ Dem "Kurzen" fehlt es ja an 6 cm Radstand im Gegensatz zum TS. Aber man weis es ja auch so: Dem Heck sollte man nicht den Vortritt gewähren ... ;)

    Egal wie groß, egal wie alt: Sparsam kann man alle Autos fahren! Zinsen jedoch, gibt es nur beim Vollhybrid! 8) :thumbup:

    Toyota Corolla TS Hybrid 1.8

  • Solang man ihn in nem schönen drift halten kann ist mir ein loses Heck sogar lieber.


    Damals mein 2007er Suzuki Swift war so ein Auto, Autobahnausfahrt eingelenkt und angebremst sowie ruckartig eingelenkt, da kam das Heck und das Auto fuhr, mit Lenkradstellung gerade aus, die komplette U-Kurve…


    Ich liebe Autos die so mit dem Heck reagieren und sich vor allem das ESP ausschalten lässt. Wenn man dann damit umzugehen weiß meistert er solche ausweichtests bedeutend besser. Aber ja es muss halt jeder damit klar kommen und der Corolla hat ein mega sicheres Fahrverhalten.

    Aber auch wenn durch Spurplatten das Fahrverhalten negativ auffallen sollte, man kann die HA ja einstellen weil er eben keine Verbundlenkerachse hat. Ich glaube den Corolla kann man richtig schön einstellen.


    Das einstellen steht mir auch noch bevor da ich mit dem Fahrverhalten bei Geradeausfahrt absolut nicht zufrieden bin. Viel zu nervös um die Nullage rum

  • Das einstellen steht mir auch noch bevor da ich mit dem Fahrverhalten bei Geradeausfahrt absolut nicht zufrieden bin. Viel zu nervös um die Nullage rum

    Ja, dass kenn ich. :( Auch nach dem man beim FTH Abhilfe schuf war ich nicht zufrieden. Ging dann, auf eigene Rechnung, noch mal in eine Freie Werkstatt. "Da wurde mich jeholfen ...." :thumbup:


    Letztlich muss einem das "Popometer" die essentiellen Daten liefern. Es ist grausig rumzugurken selbst wenn einem mündlich versichert wird, alles sei eingestellt. Viel Erfolg und ne gute Werkstatt.

    Egal wie groß, egal wie alt: Sparsam kann man alle Autos fahren! Zinsen jedoch, gibt es nur beim Vollhybrid! 8) :thumbup:

    Toyota Corolla TS Hybrid 1.8

  • Nabend, Ich möchte einen dank aussprechen für Flohs super Hilfe!! Die Spurplatten sind heute draufgekommen, finde sieht sehr gut aus, auch wenn es nur die 10mm sind steht das Auto jetzt ganz anders da.

    Gruß Th58