Beiträge von Chris1983

    Das kann ich dir leider nicht beantworten. Ich hoffe das können die, die ein solchen Adapter haben.
    angeblich sollen aber auch andere Adapter als der original Carista Adapter mit der App funktionieren

    Alubutyl ist fest und schwer, nimmt tiefe dröhnende Geräusche und beschwert das Blech damit es weniger schwingt.


    Armaflex kommt aus der Wärmedämmung und saugt sich nicht mit Wasser voll, eignet sich aber auch hervorragend zur schallisolierung. Es ist offenporig und leicht, dies schluckt hochfrequente Geräusche wie zB Abrollgeräusche. Habe aber auch an allen anderen stellen auf das Alubutyl geklebt im Innenraum und den Türen

    Super Chris, kannst du noch abschätzen ob man mit einer Rolle Abutyl auskommt, für beide Radhäuser

    Gruß Th58

    ja locker, so viel blankes Blech ist da nicht, aber genügend Blech zur geräuschübertragung.

    da musst du dir keine Gedanken machen, das Blech ist verzinkt und lackiert, das Alubutyl liegt komplett auf und es kann keine Feuchtigkeit dazwischen. Natürlich nur wenn man vorher gut reinigt und sauber klebt.
    man sollte aber aufpassen das man die Abläufe aus dem Wasserkasten nicht zu klebt und nicht irgendwelche Wasserreservoires baut. Den weichen dämmstoff gegen hohe Geräusche wie bei mir das Armaflex klebt man dann nur auf das Alubutyl, denn auch wenn es nicht saugend ist hält es die Feuchtigkeit etwas länger als glatte Oberflächen

    Darf ich fragen, wie du das Dämmen von außen gemacht hast?

    Räder runter, radhausschalen raus, alles sauber machen und doppellagig Alubutyl auf das blanke Blech kleben. Alles was Richtung Innenraum geht sowie den Zwischenraum Karosse zum kotflügel. Hinterher noch 16mm Armaflex oben drauf. Das ist zwar alles sehr eng dann aber es passt und bringt ne Menge, vor allem bei Regen und nassen Straßen

    da ist Platz satt, das wirkt nur so. Der Kunststoff liegt nicht direkt auf Blech sondern hat gut Abstand. Das Radhaus wird Richtung Innenraum und nach oben hin mit 2 Zungen gehalten wo die Klipse halten.

    Ich glaube fast, dass viele es nicht gewohnt sind, dass die Anlage so viele Details darstellt, gerade im Hochton. Aber genau das ist doch das "Hochwertige" an einer Anlage!?

    Ich hab eine Bose Bluetooth Box, Wenn man die das erste mal hört, denkt man, Wow was nen geiler Klang, hört sich ja besser an als meine Yamaha Anlage im Wohnzimmer. Wenn ich das gleiche Lied dann aber mal direkt hintereinander auf beiden Geräten abspiele und vergleiche, merkt man mal, wie viel die Bosebox einfach wegfiltert und einem was vorgaukelt.

    Wenn alles weggefiltert wird und nur noch ein Bruchteil aus den Boxen kommt, hauptsächlich Bass :rolleyes:, kann das vielleicht angenehmer klingen, vor allem über Internetmusikdienste, aber der Klang ist dann ja nicht besser! Wer wirklich nur viel Bumms und wenig Details haben will, sollte wirklich das Standardradio nehmen und da noch irgendwie nen Subwoofer rein bringen und fertig, hab ich mit 20 Jahren auch so gemacht und fand den Klang super, heute sehe ich das anders ^^.

    ja genau, es ist die Gewohnheit…zu Hause habe ich eine teufel 7.2 Anlage und die klingt im Stereo Betrieb und der Einstellung "pure Audio" einfach genial. Da hört man Sachen die bekommt man an anderen Geräten garnicht mit.


    Trotzdem höre ich auch gerne tiefe Bässe im breiten Bereich, darum .2 mit 2 unterschiedlich großen woofern zu Hause.


    Das JBL System gibt leider die Stimmen nicht so voluminös wieder, die Mitteltöner sind zu stark beschnitten, mit den anderen LS wurde das zwar besser war aber nur ein Schein. Denn wenn man sie am Radio runter dreht klingt es ähnlich. Ein 10cm Mitteltöner der auch etwas tiefere Frequenzen spielen kann, diese auch von der Endstufe bekommt wäre perfekt gewesen. Der Bass reicht beim JBL so eben aus, für Black music aber leider etwas zu schwach, vor allem wenn man etwas lauter hört. Bis Lautstärke 35 passt das alles, darüber regelt alles runter. Genau wie es erst ab Lautstärke 30 erst richtig stimmig klingt.

    ja da hast du recht, nur die Türen zu dämmen nimmt leider keine Fahrgeräusche. Erst das dämmen der Radhäuser von außen her hat deutliche Reduzierung der Fahrgeräusche genommen. Zudem noch das dämmen der A-Säulen.


    Wer einen Lounge oder GR hat darf sich ja auch über Akustikglas freuen.

    wenn du dir durch das dämmen versprichst das die Stimmen voller werden muss ich dich enttäuschen. Die Lautsprecher vorn in den Türen sind reine Subwoofer die nur minimal mitten mit rein lassen. Denke die sind so bei 120hz gefiltert. Die Mitteltöner wo der Hauptteil der Stimmen raus kommen sind im Armaturenbrett und die sind auch die Hauptschuldigen für den quäkigen Sound.


    Der Subwoofer ist die einfachste Lösung zum nachrüsten. Lautsprechersignale der vorderen woofer abgreifen und einen aktivwoofer in die Reserveradmulde, einfacher gehts nicht.


    Das soundsystem zu tauschen ist deutlich aufwändiger. Und wie ich feststellen musste in meiner Euphorie, der Tausch der Lautsprecher allein bringt absolut nichts.

    Hallo Energy_Master,


    ich hatte die Black-Edition die letzten 4 Tage als Leihwagen :-)

    Die schwarzen Ledersitze sind sehr schön - aber man zahlt auch wieder 1000 € Aufpreis für das Panorama-Glasdach, was man doch eher selten nutzt oder? Die meisten die das haben haben machen im Winter die Blende zu, weil es von oben kalt kommt - und im Sommer machen sie die Blende ebenfalls zu - weil sie die Wärme raushalten wollen.

    absolut nicht, das Panoramadach ist toll. Sobald schönes Wetter ist geht es auf. Selbst im Winter bei etwas milderen Temperaturen kippe ich es gerne an. Das Rollo ist bei mir nie zu. Da ich die Scheiben nochmal extra dunkel angetönt habe kommt von oben deutlich mehr Licht als von den Seiten, ein schönes Raumgefühl gibt das

    Hallo Chris,


    danke für die Info! Ich werde mir jetzt mal 2 Angebote machen lassen, eines für den Lounge und eines für den GR-Sport. Ich tendiere aber zum Lounge (da ich die Lounge Sitze fast schöner finde und das AVS nicht unbedingt brauche) und werde den Preisunterschied wahrscheinlich in die Dämmung der Türen investieren - in der Hoffnung, dass das JBL damit etwas wärmer klingt. Und selbst wenn nicht, dann hat man wenigstens weniger Fahrgeräusche im Innenraum.

    ja ich finde die Sitze im Lounge auch schöner bezogen.


    Zum dämmen, kannste machen… aber auch wenn das eigentlich richtig ist, Versteife nicht den Lautsprecher selbst mit der Tür. Danach klingt es schwächer und klopfriger. Nach dem entfernen des Alubutylrings um den Lautsprecher ist der Bass wieder deutlich präsenter. Das muss wohl alles etwas mitschwingen damit das JBL System seine resonanzfrequenzen erreicht.


    Hatte ich festgestellt als ich mit den Lautsprechern am experimentieren war. Denn normalerweise hilft viel immer viel beim dämmen.

    Also beim Toyota original Kabelsatz ist Dauerplus auf jeden Fall vorhanden (zumindest bei meinem 8|)! Habe ich schon mit nem Wohnwagen ausprobiert (extra dafür mal drangehängt). Mir wäre auch nicht bekannt, dass es da zwei unterschiedliche gibt beim Corolla.

    Hoi: LiFePO4 Batterie? Kannst du da mal ein paar Details erzählen? (Oder vielleicht sollte das dann auch in einen extra Thread?). Offen gesagt würde eine Standheizung mich auch extrem reizen, aber ich mache mir da wirklich wegen der "Storys" hier Sorgen, dass das nicht hinhaut.


    VG Floh

    bei mir ist ein toter Stecker vorhanden der 2 Kontakte hat der bis zur Steckdose geht. Dort kann man dann 12V 30A anschließen. Allerdings habe ich noch nie original ab Werk eine AHK gesehen oder eine original vom Hersteller verbaut.


    Aber selbst bei Westfalia AHK und Jaeger e-Satz ist 12V Dauerplus immer Option. Kostet zwar nur zwischen 10 und 20€ aber nie im Lieferumfang dabei.


    Auf jeden Fall eine sehr gute Info für einige das diese Leitung original ab Werk schon vorhanden ist :thumbup:

    Oh, das ist interessant. Vom Klangbild her könnte ich schwören, dass dort auch Ton raus kaum. So kann man sich irren. Was sind das dann für Schlitze im Armaturenbrett hinter dem Display, die sind bei mir nicht?

    An den Einstellungen habe ich wirklich viel probiert, konnte aber nichts zufriedenstellendes finden.

    Es sollte doch zumindest besser klingen als die 6 Original Lautsprecher und das 300 € DIN Radio im 19 Jahre alten Opel Cabrio meiner Frau.

    Meine Motivation den GR Sport zu kaufen ist irgendwie erst einmal dahin. Der nachträgliche Einbau eines kleinen Subwoofers scheint ja laut den anderen Threads auch kein kleiner Akt zu sein...

    wie gesagt, die Schlitze hinter dem Display bei JBL ist für das e-call System. Der ohne JBL hat den Lautsprecher rechts sitzen wo die Hochtöner im amaturenbrett vertraut sind.


    Beim JBL passt das da nicht weil dort die Mitteltöner sitzen und größer sind wie der Hochtöner des normalen Systems