Drehmoment Hybrid im Fahrbetrieb

  • Hallo,


    Ich bin hier neu und hoffe auf informative Gespräche und Antworten.


    Ich spiele mit dem ernsthaften Gedanken mir einen Corolla Hybrid zu kaufen.


    Zur Zeit fahre ich einen Golf TDI. Das Drehmoment ist das,was ich beim fahren am meisten schätze.


    Ich favorisiere den 1.8 Hybrid. Die Fahrleistung ist mit meinem jetzigen identisch. Dies sagt aber nichts über das Fahrgefühl aus.


    Der Benziner hat ja nicht so viel Drehmoment. Der Elektromotor ungefähr gleich viel. Im normalen Betrieb reicht es ja aus.


    Wenn ich aber beschleunige habe ich dann beide Drehmomente ( ca. 300 NM) als Schub oder fühlt es sich weniger an?

  • Wenn Du von einem Diesel kommst, bei mir war es ein 180PS Volvo V40 mit ca 300NM, solltest Du eher zur 2.0L Maschine greifen.

    Beim 1.8L Hybridantrieb wird Dir das Fahrzeug beim Beschleunigen "lahm" und mit "Gummibandeffekt" vorkommen.


    Ich fuhr die letzten 2 Jahre einen C-HR mit diesem Antrieb. Ich mußte mein Fahrverhalten und meine Erwartungen deutlich verändern, um mit diesem 1.8L Antrieb zurechtzukommen (für mein tägliches Pendeln war das OK, für Langstrecken war es für mich jedoch grenzwertig).


    Toyota hat es allerdings mit dem neuen 2.0L Antrieb geschafft, diesen Effekt zu 95% zu eliminieren, so dass die Gaspedalstellung (angefordertes Drehmoment), das Bechleunigungsgefühl und das Geschwindigkeitsempfinden zusammenpassen.


    Nach mehreren Probefahrten im Corolla mit der 2.0L Maschine wechselte ich vom C-HR auf den Corolla und habe den Wechsel bisher nicht bereut (wie sollte ich auch nach nur drei Tagen ;-) )


    Gruß TomS.

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, phantombraun metallic mit Navi

  • Danke für deine Antwort.


    Ich habe aktuell einen Golf 1.6 TDI,110 PS,250 NM. Da ich überwiegend Landstraße und Stadtverkehr fahre reicht mir das an Leistung.


    Da hilft wohl nur eine Probefahrt.....


    Aber technisch gesehen schieben dann beim Beschleunigen beide Motoren mit dem Drehmoment zusammen an...

  • kommt auf den Ladezustand der Batterie an. Es gibt auch Momente da schiebt nur der Benzin Motor an, wenn auch nicht sehr oft.

  • "Unter Volllast hingegen lässt die stufenlos arbeitende Automatik die Nadel des Drehzahlmessers im Nu bis kurz vor den roten Bereich schnellen

    und dort sekundenlang verharren."


    Ist mir auch schon aufgefallen und wenn ich nicht selbst bissl vom Gas gehe, würde er bestimmt nicht gleich sofort Hochschalten. Ist das euch auch schon aufgefallen? Generell finde ich dass das Getriebe eher länger in einem niedrigeren Gang bleibt anstatt eher hochzuschalten um dadruch Sprit zu sparen. Man muss ihm immer mit dem Fuss signalisieren hey schalt mal hoch.

    Was wir wissen, ist ein Tropfen - was wir nicht wissen, ein Ozean.

  • Hi M3llow,


    ich verstehe nicht ganz, was Du meinst ?


    Du sprichst vom hochschalten, aber unser CVT Getriebe hat keine Gänge.

    Oder habe ich da jetzt grundlegend etwas falsch verstanden?


    Gruss

    Thomas

    Corolla TS 2,0 CLUB mit Technikpaket, Navi und JBL in phantombraun

  • Ich denke schon denn ich könnte ja bei der 2.0L Variante Manuell schalten. Und sobald er in den nächst höheren Gang schaltet ändert sich ja auch der Drehzahlmesser richtig unten. Und genau dass könnte er eigentlich früher machen bzw. selbständiger.

    Ich hoffe du konntest mich verstehen. Bin auf dem Motor Gebiet nicht besonders Fit :saint:^^

    Was wir wissen, ist ein Tropfen - was wir nicht wissen, ein Ozean.

  • Du meinst bestimmt die Schaltwippen.


    Hier wird das "Schalten" nur simuliert. Ein echter Gangwechsel findet aber nicht statt. So habe ich das jedenfalls verstanden.

    Corolla TS 2,0 CLUB mit Technikpaket, Navi und JBL in phantombraun

  • Achso. Hmmmm ok. Aber dennoch hab ich ja eine hohe Drehzahl wenn mein Corolla beschleunigt und diese hohe Drehzahl bleibt ziemlich lange im oberen Bereich. Und geht nicht Automatisch runter wenn er merkt ah jetzt fährt er konstant 140kmh. Ich muss ihm dann immer signalisieren habe meine Endgeschwindigkeit ereicht bitte Drehzahl runterfahren :D Wollte nur mal wissen ob das so normal ist?

    Was wir wissen, ist ein Tropfen - was wir nicht wissen, ein Ozean.

  • Ich bin auf dem Gebiet kein Fachmann.


    Solange Du über das Gaspedal "Kraft anforderst" , geht natürlich die Drehzahl erstmal ordentlich nach oben. Hat Du die gewünschte Geschwindigkeit erreicht, gehst du logischerweise vom Gas runter und die Drehzahl konsequenterweise auch.


    Das von Dir beschriebene "Phänomen" konnte ich bei mir noch nicht beobachten.

    Bei konstanter Geschwindigkeit um die 130 dreht er meist nicht höher wie 3500.

    Corolla TS 2,0 CLUB mit Technikpaket, Navi und JBL in phantombraun

  • Mit dem Gasfuß forderst Du Motorleistung ab.

    Und der 2,0l Saugmotor hat eben seine Höchstleistung bei 6000/min.


    Das hat mich vor Jahren bei einer Probefahrt mit einem Suzuki Kizashi (Ebenfalls CVT, aber völlig anderes Prinzip als im Toyota) derart gestört, dass das Auto für mich nicht mehr in Frage kam.


    Bin älter geworden... ;-)

    Corolla TS 2.0 Hybrid Lounge manhattangrau

  • Dann bin ich mit meinen 33 Jahren noch Jung :D

    Wobei nach einem Avensis mit 149 PS der doch sehr träge war bin ich froh wieder so ein spritziges Auto wie den Corolla zu fahren ;)

    Und das nutze ich halt (im Moment) noch aus. 8)

    Was wir wissen, ist ein Tropfen - was wir nicht wissen, ein Ozean.

  • ..,..