Matrix-LED

  • Ich komme von einem Yaris Baujahr 2014 auf den Corolla Lounge und finde das LED Licht ist sehr hell, egal welche Lichtstufe. Ich kann damit beruhigend weit sehen und das automatische abregeln des Fernlichts funktioniert meiner Wahrnehmung nach sehr zuverlässig.

    Corolla 2019 (Hatchback), CVT, Motor 2.0L HEV, Lounge-Edition, H.U.D.-Display, Panoramadach, vertikale Anhängerkupplung

  • Guten Abend in die Runde,


    ich möchte das Thema Matrix LED, speziell die automatische Fernlichtfunktion, nochmal ansprechen.

    Seit 3 Tagen fahre ich in den Morgenstunden (5.30 Uhr) mit Matrix LED Licht und bin mit dem Abblendlicht und deren Leuchtweite vollends zufrieden.


    Leider habe ich mit der automatischen Fernlichtfunktion bis jetzt überhaupt keine guten Erlebnisse gehabt :(


    Mir wird bei Nutzung der automatischen Fernlichtfunktion ausnahmslos immer mit Lichthupe aufgeblinkt. Es spielt dabei keine Rolle ob der Gegenverkehr mit schwachem Halogenlicht oder mit Xenon bzw. LED entgegen kommt. Der Streckenverlauf auf dem ich diese Funktion nutze, ist weitestgehend gerade und verläuft eben.


    Wie ist eure Erfahrung mit der Reaktionszeit bis zur Erkennung eines anderen Verkehrsteilnehmers bzw. dem zuverlässigen Ausschneiden des Gegenverkehrs bei eingeschalteter Fernlichtautomatik?


    Danke und


    Gruß GR_Driver_2020

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid GR Sport, Standheizung, Navi, Panoramadach, Fussraumbeleuchtung

  • Bei mir funktioniert das top. Ich finde zwar insgesamt, dass es nicht so weit leuchtet, wie beim Auris 2, aber es wird zumindest keiner geblendet

    oder reagiert mit Lichthupe auf mich. In den kurvenreichen Strecken, die ich fahre, sieht man es ganz gut, dass Autofahrer ausgeblendet werden.

  • Mmhhh..... Ich werde mal beim FTH vorsprechen und mein Problem schildern...


    Mir kommt das komisch vor, eventuell ist meine Scheinwerfereinstellung einfach zu hoch? Auf der 1. Seite dieses Thread´s hatte Micha1509 ja ein Foto von der nächtlichen Fahrt mit Abblendlicht gezeigt. Wenn ich das als Referenz nehme, beginnt bei mir die Hell / Dunkelgrenze erst ein Stück nach dem 2. Leitpfosten:/


    Danke euch erstmal für eure Stimmen. Ich werde nach meinem Besuch bei Toyota berichten:|

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid GR Sport, Standheizung, Navi, Panoramadach, Fussraumbeleuchtung

  • Bei mir funktioniert es für meinen Geschmack auch zu stark verzögert, sodass ich öfter schon Lichthupe bekommen habe. Allerdings muss ich dazu sagen, dass mein Streckenverlauf ähnlich ist, mit vielen Geraden. Auf kurvigeren Landstraßen hatte ich das Problem bisher nicht so.

    Meine Vermutung liegt darin, dass der Sensor die Autos bei größerer Entfernung erst später als solche detektiert und dadurch später abblendet (ausschneidet). Oder aber, dass die Verzögerung immer gleich ist, nur dass sie auf den kurvigen Straßen weniger auffällt. Die entgegenkommenden Autos nicht frontal anleuchtet und sie nicht von anfang an so stark geblendet sind, dass sie Lichthupe geben würden.

  • Kurzes Update zu meinem Fernlichtproblem:


    Ich hatte heute einen Termin bei meinem Toyotahändler....


    Laut Meister waren beide Seiten ab Werk zu hoch eingestellt ( über Toleranz heraus) 🙄


    Es wurden beide Scheinwerfereinstellungen korrigiert. Morgen früh werde ich die neue Einstellung bei der Fahrt zur Arbeit "testen" und hoffe, dass die Lichthupe des Gegenverkehrs ausbleibt😁.


    Gruß GR_Driver_2020

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid GR Sport, Standheizung, Navi, Panoramadach, Fussraumbeleuchtung

  • Meine Schweinwerfer wurden bei der 30ker-Inspektion neu eingestellt. Das Abblendlicht ist mir für die Landstraße zu kurz, mit dem Matrix-Licht aber zufriedenstellend. Nur blendet der Corolla die Felder für den Gegenverkehr zu spät aus und ich bekomme ständig von PKWs und LKWs Lichthupen, also für mich ist das so nicht nutzbar.

    Ich werde wohl das Abblendlicht wieder etwas höher stellen und das Matrix-Licht als Fernlicht nutzen. Technik nicht zu Ende gedacht.

    Corolla 2.0 TS Lounge. Panoramadach. Schneeweiß.

  • Lt. deiner Aussagen also das Abblendlicht wieder runter stellen...

    Das man mal einen LKW blendet, meist wenn er oben an der Kabine keine Lichter hat ist nornal, von PKW wurde ich noch nie angeblinkt wegen des Fernlichts. Seit dem einstellen nach der Tieferlegung ist es wieder wie zuvor und nahezu perfekt.

    Corolla | Touring Sports | 2.0 Hybrid | Lounge | denimblau | H&R Tieferlegung 35mm VA/HA | H&R Spurverbreiterung 14mm VA / 30mm HA | Pano | Navi

  • Seit meinem letzten Besuch beim FTH ( beide Scheinwerfer nach unten korrigiert) gibt es zu 85% weniger Lichthupe vom Gegenverkehr.

    Das sehr späte Ausblenden bei aktiviertem automatischen Fernlicht finde ich ebenfalls verbesserungswürdig. Bei anderen Herstellern klappt das besser ( persönliche Erfahrungen mit 2018 Mercedes W205 LED ILS / Stereo Kamera und 2019 Ford Galaxy adaptive LED Scheinwerfer / 1 Kamera)


    Gruß GR_Driver_2020

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid GR Sport, Standheizung, Navi, Panoramadach, Fussraumbeleuchtung

  • Das Abblendlicht IST runtergestellt, also nach Vorgaben.

    Das Matrix-LED reagiert meiner Meinung zu spät auf die anderen Lichtquellen und blendet die Felder nicht schnell genug aus.

    Gestern Abend auf der Kraftfahrstraße ( zwei Spuren in jeder Richtung) war das Lichthupenverhältnis PKW/LKW 50:50.

    Auf einer einspurigen Landstraße funktioniert das LED-Matrix-Licht mit weniger Lichthupen.

    Corolla 2.0 TS Lounge. Panoramadach. Schneeweiß.

  • Das Abblendlicht IST runtergestellt, also nach Vorgaben.

    Das Matrix-LED reagiert meiner Meinung zu spät auf die anderen Lichtquellen und blendet die Felder nicht schnell genug aus.

    Gestern Abend auf der Kraftfahrstraße ( zwei Spuren in jeder Richtung) war das Lichthupenverhältnis PKW/LKW 50:50.

    Auf einer einspurigen Landstraße funktioniert das LED-Matrix-Licht mit weniger Lichthupen.

    Kann ich so bestätigen...

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid GR Sport, Standheizung, Navi, Panoramadach, Fussraumbeleuchtung

  • Gruß in die Runde


    Am Anfang war ich vom Matrixlicht gar nicht begeistert. Ständig blinkte mich der Gegenverkehr an.

    Nach einen kleinen Plausch auf dem Kauflandparkplatz mit nem anderen Lounge- Fahrer, habe ich jetzt keine Probleme mehr.

    Er hat mir Empfohlen, bei Dunkelheit immer das System eingeschaltet zulassen. Auch in der Stadt und beleuchteten Straßen. Das System bräuchte Helligkeitsvergleiche um sich zu justieren. Also Fernlichtassistent einschalten, Fernlicht einschalten. Vor allem sollte man die Windschutzscheibe im Bereich der Kamera sauber zu halten.


    Das mit der Sauberkeit der Windschutzscheibe ist mir einleuchtend. Und seitdem ich die immer sauber halte, funktioniert das Matrix Licht super.

    Den Rest glaube ich eigentlich nicht.:) Aber man weiß ja nie. Auf alle Fälle wechselt die Matrix jetzt super. Selbst wenn ich nah auffahre, wird der Vordermann ausgespart. Der Radweg rechts ist bis in die Ferne voll ausgeleuchtet.


    Ich stimme aber auch zu, dass jeder ein anderes Empfinden hat. Vor allem wie die vorherigen Fahrzeuge die ja jeder von uns gefahren hat.

  • Das Abblendlicht IST runtergestellt, also nach Vorgaben.

    Das Matrix-LED reagiert meiner Meinung zu spät auf die anderen Lichtquellen und blendet die Felder nicht schnell genug aus.

    Ist die Klimaanlage bei dir an?

    Wenn nicht, könnte dein Kamerafenster so wie bei mir letzte Woche aussehen, da reagiert das System auch komplett falsch

    und der Gegenverkehr blendet mich dauernd an.

    Da fahr ich dann auch lieber ohne Matrix-Fernlicht.

    Kamera_beschlagen.jpg

    Servus und g'sund bleim,

    Corolla


    Corolla TS 2.0 HSD Lounge schwarz + Matrix-LED + HUD 8) EZ 07/2020

    Meine früheren Toyotas: Corolla E8 => Corolla E10 => Carina T19 => Avensis T22 => Auris E15 => Auris E18