Wie sparsam fährst Du durchschnittlich mit dem Toyota Corolla Hybrid - Verbrauch?

  • Ich erfasse meine Verbräuche mittels Tankquittungen seitdem ich meinen TS Lounge habe, also August 2019 und nutze dafür die Android-App von spritmonitor.de.

    Eigentlich überflüssig, weil ja schon mittels der MyT-App viele Verbrauchsdaten zu sehen sind. Allerdings habe ich jetzt auch entdeckt, dass es auf der Website von spritmonitor.de auch eine Übersicht zu den sparsamsten Autos, differenziert nach Diesel und Benzin (incl. Vollhybride) gibt:

    https://www.spritmonitor.de/de/die_sparsamsten_autos.html


    Wenn man sich da die Durchschnittsverbräuche der Nutzer ansieht, dann ist bei den Benzinern der Toyota Corolla Hybrid, also 1,8er und 2,0er sowie HB und TS, mit aktuell insgesamt 776 Fahrzeugen und einem aktuellen Verbrauch von 5,22 l/100 km auf Platz 9 dabei und damit in der TOP 10.

    Für den TS 2,0er beträgt der Durchschnittsverbrauch 5,4 l/100 km und das deckt sich mit meinem bisherigen Durchschnittsverbrauch. Selbst damit bin ich immer noch in den TOP 20. 8)


    Also was die Sparsamkeit beim Spritverbrauch betrifft alles richtig gemacht und spritzig beschleunigen lässt sich mit dem Auto auch noch. :thumbup:

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, Cosmic-Silber-Metallic mit Navi, MM17 mit Retro-Update (Android Auto)

  • Kann leider nur Winterdaten posten:


    Habe mir immer den Durchschnittsverbrauch der gesamten Benzinladung anzeigen lassen. Bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen (Kalt, Nass, stürmisch, meist nur Kurzstrecke .... eigentlich immer mit Heizung/Klima, Sitz, Licht teiw. Scheibenwischer an, kam meine Toyotaverbrauchsberechnungsmaschinerie auf durchschnittlich 4,4 Liter. Abgeglichen mit der Zapfsäulenrealität kam ich auf 4,8 Liter ....


    Es kann nur besser werden :love:


    LG

    Lupfi8)


    1.8 mit Standartschlappen 205/55 Continental Winter Kontakt

    Egal wie groß, egal wie alt: Sparsam kann man alle Autos fahren! Zinsen jedoch, gibt es nur beim Vollhybrid! 8) :thumbup:

    Toyota Corolla TS Hybrid 1.8

  • kann ich bestätigen... alles zwischen 5 und 5,5L erreicht man über Land ohne größere Anstrengungen... Wenn man möchte schafft man auch 4,5 bis 5 Liter...


    Aber selbst wenn ich flotter fahre mit kleinen Spurts am Ortsausgang und mit Überholen lande ich meist bei 5,5L...


    ich bin nach knapp 1 1/2 Jahren immer noch sehr zufrieden... Design ist der Hammer und er steht sehr gut da... freu mich wieder auf die 18 Zoll Lounge Felgen im Frühling :)



    2.0 TS... 225er im Sommer wie Winter...

  • Bin laut Spritmonitor bei 5,08l mit meiner roten Rakete 1.8 TS xD Tacho sagt 4,9l... Sind wohl die 5% die der Hersteller darf. Hauptsächlich Kurzstrecke, Garagenwagen und wenn richtige fahrten, dann hauptsächlich Überland mit gemäßigtem Gebirge und Teil Schnellstraße. Glaub auf meinen 17er Allwetterreifen werd ich auch realistisch keine 3 vorm Komma sehen - aber im Sommer wären Richtung 4,5l schon nett. Ziel hab ich aufjedenfall erfüllt. Vorher wars ein Kia Ceed 1,6 mit 7,1l über 100tkm und die Vergrößerung auf Kombi wegen zweiten Kind beim Toyota hatte ich mit 2l weniger realistisch gehofft. Wurde nicht enttäuscht. Klasse was Toyota kann.

  • Ich bin damals von der Diesel-Fraktion zum Hybrid gewechselt und meine 180-200 PS-Diesel haben mit DSG knapp ca 6,5 Liter verbraucht.

    Meine Vorgabe für den Hybrid war, dass er bei normaler Fahrweise unter 6 Litern bleiben muss: Über das gesamt Jahr über liege ich knapp unter dem Spritmonitor-Durchschnitt, etwa bei 5,3 Litern. Ich bin also höchst zufrieden mit dem Verbrauch.

    Corolla 2.0 TS Lounge. Panoramadach. Schneeweiß.

  • Leider wird diese Statistik etwas durcheinander gebracht, weil einige Nutzer unter Modell "Corolla Hybrid" Typ auch noch Kraftstoffsorte "Benzin" oder Hybrid Benzin" angeben

    "Hybrid Benzin" ist meiner Meinung nach Quatsch. Einige haben sogar beim Corolla Hybrid "Plug-in-Hybrid Benzin" angewählt.


    Vielleicht sollten alle das bei sich noch mal checken. Ich persönlich wäre für Kraftstoffsorte "Benzin" :!::!::!:

  • Vielleicht sollten alle das bei sich noch mal checken. Ich persönlich wäre für Kraftstoffsorte "Benzin"

    Nur Benzin finde ich zwar persönlich für den Vollhybriden auch unpassend, zumal es ja auch noch den reinen Turbo-Benziner gibt, aber da die anderen Alternativen erst recht nicht passen, hatte ich dann schließlich doch Benzin gewählt. ;)


    Anfangs hatte ich Automatik als Getriebeart ausgewählt, aber stufenloses Getriebe ist korrekt. Musste mich auch erst ein technisch versierter Ex-Corollafahrer darauf hinweisen. :rolleyes:

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, Cosmic-Silber-Metallic mit Navi, MM17 mit Retro-Update (Android Auto)

  • mmh, ne das hast du falsch verstanden. Du wählst doch schon beim Modell aus, das du den "Corolla Hybrid" hast.

    Bei Kraftstoffsorte "Benzin" oder in "Hybrid Benzin" zu unterscheiden ist doch nicht erforderlich.

    Der HSD wird nun in zwei, eigentlich in drei, mit dem "Plug-in-Hybrid Benzin" Statistiken geführt.


    Für den 1.2T gibt es doch das Modell "Corolla".


    klar kann man auch "Hybrid Benzin" wählen, nur ist es doppelt gemoppelt und so sieht man ja das gut 50% das eine nehmen und der Rest das andere obwohl wir alle den HSD nutzen.


    nun gibt aber schlimmere Probleme ;) ist mir nur aufgefallen :whistling:

    Einmal editiert, zuletzt von Corolla300 ()

  • Also ich strenge mich an wie ein Bekloppter, die App hat an meinem Fahrstil mittlerweile wirklich gar nichts mehr auszusetzen, das Auto auch nicht: Hybridpunkte permanent zwischen 95 und 98 am Ende der Fahrt, der Akku ist im Prinzip immer 6/8 voll und ich fahre ihn mit 6.7L im Schnitt, komme nach wie vor nicht darunter außer mal laaaaaaaaaaange auf der Autobahn mit 120km/h bei 6,5L...

    Teilweise bin ich bei meiner ganzen Spritsparerei schon ein rollendes Verkehrshindernis, da frage ich mich langsam, ob man ihn nicht vielleicht sogar flotter fahren soll weil andere sich hier gefühlt gar keinen Kopf machen und trotzdem sparsamer unterwegs sind...


    Da mein Autohaus ja bis heute nicht kappiert hat, dass es ne App gibt und von so Sachen wie Softwareupdates etc. auch nichts weiß, hab ich so n bissl die Befürchtung, dass beim ersten Kundendienst auch nix besser wird...

    Toyota Corolla TS 2.0 | Lounge | Manhattangrau | 19" Alutec ADX.01 | *aktuell*

    Honda Accord Tourer 2.0 | Executive | Brombeerrot | 17" OZ-Racing | *aktuell*

  • Ok, 6,7 l/100 km ist schon überdurchschnittlich und das auch im Winter, wo ich im Schnitt auch ca. 1 l/100 km mehr brauche als im Sommer.

    120 km/h auf der Autobahn ist allerdings für mich eine gute und nervenschonende Reisegeschwindigkeit und nicht langsam.

    Wenn Du auf der Autobahn normalerweise schneller unterwegs bist, sprich über 120 km, dann hast Du auch bergab keine Phasen mehr, in denen der Verbrenner mal ausgeht und nur mit dem E-Motor gefahren wird. Und desto schneller Du fährst, umso höher ist der Verbrauch. Das ist mir bei meinem TS Lounge auch schon aufgefallen. Vollgas, sprich 180 km/h, sind auch schon mal zeitweise bis zu 10 l/100 km möglich, wobei ich da dann normalerweise auch das Fahrprogramm Sport oder Sport+ gewählt hatte.

    Am besten spritsparend fahre ich im ECO-Modus und mit feinfühlig mit dem Fuß auf dem Gas- und Bremspedal.


    Ferndiagnose ist schwierig, aber wenn Dein TS Lounge noch relativ neu ist, dann ist er im sog. Einfahrprogramm und braucht da normalerweise etwas mehr Sprit. Gleiches gilt aus meiner Sicht auch für die Umstellung als Fahrer.

    Reifendruck um 0,2 bar höher soll übrigens ca. 0,2 l/100 km Einsparung bringen.

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, Cosmic-Silber-Metallic mit Navi, MM17 mit Retro-Update (Android Auto)

  • Hallo, volle Hybridpunkte sind glaube ich nicht = sparsam, klar ist das nach dem Berechnungssystem am effektivsten aber wie schon gesagt nicht unbedingt am sparsamsten.

    jetzt ist das Wetter zwar nicht das beste, aber wenn ich eine stunde durch die Gegend fahre, zbsp 50km mit 35kmh schnitt um die 5,5L im Sommer aber unter 5l.

    Aktuell die täglich Strecke zur Arbeit morgens durch die 1/3 Stadt 2/3 BAB mit 100-120 ca. 25km sind um die 5,5-6,5L je nach Wetter, Schnee usw.


    Zu sehr auf E. fahren kann das ganze verschlimmbessern. Die Elektrische Energie muss ja irgendwo herkommen.

  • Zu sehr auf E. fahren kann das ganze verschlimmbessern. Die Elektrische Energie muss ja irgendwo herkommen.

    Das ist richtig und deswegen benutze ich die Android-App Hybrid Assistant. Damit habe ich die aus meiner Sicht wesentlichen Parameter inklusive aktuellem Ladezustand des Akkus im Blick und wenn ich dann auch noch das Streckenprofil kenne, kann ich da gezielt entscheiden, ob es Sinn macht zu gleiten oder nicht.

    Und ansonsten versuche ich möglichst effizient zu fahren und achte auf den sog. HyBall in der App: http://hybridassistant.blogspo…8/10/hyball-tutorial.html

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, Cosmic-Silber-Metallic mit Navi, MM17 mit Retro-Update (Android Auto)

  • Momentan pumpt sich meiner auch weit über 6l rein.

    Aber ich fahre sehr viel kurze Strecken. Und immer mit voller Leistung, und nicht im Normal oder Eco Modus.

    Aber ich finde das für einen Kombi dennoch ok.

    Langstrecke läuft er dann, auch im Winter, um die 5-5,5l.

    Habe die beste Erfahrung mit zügig beschleunigen, kurz über angepeilte Geschwindigkeit, und dann Gas zurück nehmen gemacht.


    LG Mike

  • Also ich strenge mich an wie ein Bekloppter, die App hat an meinem Fahrstil mittlerweile wirklich gar nichts mehr auszusetzen, das Auto auch nicht: Hybridpunkte permanent zwischen 95 und 98 am Ende der Fahrt, der Akku ist im Prinzip immer 6/8 voll und ich fahre ihn mit 6.7L im Schnitt, komme nach wie vor nicht darunter außer mal laaaaaaaaaaange auf der Autobahn mit 120km/h bei 6,5L...

    Teilweise bin ich bei meiner ganzen Spritsparerei schon ein rollendes Verkehrshindernis, da frage ich mich langsam, ob man ihn nicht vielleicht sogar flotter fahren soll weil andere sich hier gefühlt gar keinen Kopf machen und trotzdem sparsamer unterwegs sind...


    Da mein Autohaus ja bis heute nicht kappiert hat, dass es ne App gibt und von so Sachen wie Softwareupdates etc. auch nichts weiß, hab ich so n bissl die Befürchtung, dass beim ersten Kundendienst auch nix besser wird...

    Screenshot_20210216-100434.jpg


    Ich zeig hier einfach mal meine Verbrauchskurve aus der App. Im Juli bestes Ergebnis 4,3l/100km. Im Februar aktuell 6.6l/100km. Jan. 5,7l/100km und Dez. 6,1l/100km. Die letzte Woche mit teilweise bis -17°C morgens hat ganz schön reingehauen. Es hängt im wesentlichen auch davon ab wie warm du die Heizung gestellt hast. Bei eingestellten 18°C ist der Motor letzte Woche sogut wie nie ausgegangen. Bei 16°C war der Motor schon wesentlich öfter aus. Verbrauch trotzdem höher Aufgrund der kälte. Hinzu kommen ja auch die diversen Heizungen, Lenkrad, Sitzheizung etc.


    Bald ist der Sommer wieder da. Dann siehts wieder rosig aus :P