Toyota Corolla Verbrauchswert - Benzinverbrauch - Diskussionen - Vergleich der Spritmonitor oder vergleichbaren Daten

  • Mein Arbeitsweg, war heute morgen um 6 Uhr Abfahrt. Mein CorollaTS hat aber auch erst 2600 KM. Mal schauen wie es auf der Rückfahrt ist.

    Landstraße , Bundesstraße und bisschen Stadt. Viele Kurven und bergauf und bergab

  • Ich habe meinen Mitte Mai bestellt und Ende Juli ausgeliefert bekommen. Ist also noch eines der ersten Modelle.

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, mysticschwarz mica, Navi Touch & Go

    Corolla HB 1.8 Hybrid, Team D, denim blau

  • Keine Ahnung, wo die Schlüsselnummer steht. Mir fällt aber ein, als ich es vor der Zulassung versichern lassen habe, hat die Dame im Versicherungsbüro Mühe gehabt, die für mein Auto passende Nr. zu finden, die eigentlich in einem Internetportal hätte hinterlegt sein müssen, auf das die Versicherer zugreifen.

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, mysticschwarz mica, Navi Touch & Go

    Corolla HB 1.8 Hybrid, Team D, denim blau

  • Ich habe jetzt die ersten 800 km hinter mir. Bin mit der APP auch nicht zurande gekommen. Laut tanken und rechnen liege ich bei 6,5 Liter davon 450 km Autobahn bei Tempo 130-140 km/h.

    Damit bin ich auch zufrieden, denn ich muss meinen Fahrstil erst mal anpassen. Mit dem Corolla ist es irgendwie entspannter.

    Vorher habe ich immer Firmenwagen gefahren, immer unter Termindruck, immer Vollgas bis der rechte Fuß in der Ölwanne war! Die DKV Tankkarte hat geregelt 8). Da hat selbst der 2 Liter Oktavia Diesel sich mal 10 Liter auf hundert genehmigt.

    Toyota Corollo 2.0 Hybrid, manhattengrau, Lounge

  • Hallo Zusammen,


    habe mich heute registriert um Erfahrungen mit dem BC in Bezug auf die Genauigkeit der Verbrauchsangabe zu bekommen.

    Mein Auto; Corolla Hybrid 2.0 Touring Sport, EZ 06/2019.

    Hatte schon länger den Verdacht, das die Verbrauchsanzeige nicht richtig anzeigt und rechne ab 11/2019 den Verbrauch nach.

    Von 9x volltanken entsprach der Verbrauch 4x ungefähr der BC-Angabe (+ - 0,2 Liter), bei den restlichen 5 Füllungen war die Abweichung teilweise extrem, wobei das für mich unverständlich sowohl ins Plus als auch ins Minus geht.

    Die größten Abweichungen: BC-Angabe 6,0 Liter, tatsächlicher Verbrauch 4,63 Liter, heute BC-Angabe 6,8 Liter, tatsächlicher Verbrauch 8,08 Liter.

    Diese Verbräuche kamen unter ähnlichen Fahrbedingungen zustande, wobei kurioserweise bei den ermittelten 4,63 Liter ca. 30 KM mit leerem 750 KG Anhänger bei waren.

    Somit hat sich nun bei 9 Messungen ein "echter" Durchschnittsverbrauch von 6,33 Liter ergeben, ist für solch einen tollen Kombi ok.

    Ärgerlich ist allerdings folgende Situation: ich beobachte täglich die Tankstellenpreise auf meinem Arbeitsweg und wenn es günstig ist wird getankt.

    Nach mehreren "Hochpreistagen" wurde es laut meiner BC-Anzeige mit dem Sprit dann eng, die Reservelampe leuchtete und laut Anzeige hatte ich noch Benzin für 38 Kilometer.

    Also habe ich teuren Sprit getankt, musste dann allerdings feststellen, das ich lediglich 33 Liter in den Tank füllen konnte, voll bis zum überlaufen.

    BC-Anzeige 6,1 Liter und tatsächlicher Verbrauch von 5,48 Liter bedeuteten, es war noch Kraftstoff für mehr als 120 KM vorhanden und ich hätte noch einige Tage damit fahren können.

    Im Rahmen einer Reklamation (Gasfeder Heckklappe defekt) habe ich das Verbrauchsanzeigeproblem mal erwähnt, wurde aber nicht so recht ernst genommen, denn man könne doch erfreut sein wenn das Auto weniger verbraucht als angezeigt wird.

    Sehe ich etwas anders, alles was egal wo ein/angebaut ist, sollte auch richtig funktionieren.

    Vielleicht hat jemand von euch ähnliche Erfahrung gemacht, oder es steht sogar etwas hier im Forum und ich habe es nur übersehen ?


    Grüße aus dem Siegerland


    Andreas

  • Also Abweichungen beim Verbrauch über die getankte Menge und gefahrenen Kilometer (spritmonitor.de) sowie dem Bordcomputer (BC) von bis zu 0,6 l/100km sind für mich nichts Ungewöhnliches. Je nachdem wo man tankt, ist Voll mit der Tankpistole unterschiedlich und wenn die Tanksäule stoppt, soll man nicht mehr weitertanken.


    Es ist wohl leider so, dass beim Corolla TS mit 8 Liter schon die Meldung Tank leer erscheint. Je nach Fahrweise kommt man damit noch ordentlich weit. Für mich heißt das, dass ich vorsorglich gleichwohl regelmäßig spätestens dann tanke und auch nicht mehr als 35 Liter in den Tank passen. Ich habe gelesen, dass man den Tank nicht leer fahren soll, weil das den Verbrenner beschädigen kann. Also halte ich mich da lieber dran.

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, Cosmic-Silber-Metallic mit Navi, MM17

  • Also bei meinem Corolla stimmen BC- und Istverbrauch auf ca. 0,2 Liter/100 km genau:

    83545C42-F730-470A-B031-7971883D07AF.jpegDB3F1B16-AC89-49E4-BA8E-878867269B71.jpeg So einen genauen BC hatte noch keines meiner Fahrzeuge vorher. Insofern gehe ich - sollte technisch alles stimmen - von Toleranzen an den Zapfsäulen aus... unterschiedliche Abschaltpunkte abhängig von Durchflussmengen, Fahrzeugneigung etc.

    Auch mich hat anfangs die üppige Reserve genervt (hab dennoch getankt, sonst macht sich die Chefin Sorgen), inzwischen freue ich mich über die niedrigen Tankrechnungen...

  • Scheint der erste Toyota zu sein, wir fahren, wenn es sich denn ergibt, meist nach 150km unter 0km Restreichweite gemütlich zur Tankstelle. Bei den aktuellen Schleuderpreisen natürlich nicht.

    Ob das abweicht oder nicht, kann ich allerdings nicht sagen, da ich mir das nie anzeigen lasse, sondern auch wenn ich mal nach 170km tanke immer nachrechne, allerdings auch verschiedene Tankstellen und Marken, daher tanke ich immer "auf Sicht", also wirklich Randvoll, da ich danach immer noch ein paar km fahre ist er beim abstellen in der Sonne auch nicht mehr "übervoll".

    Corolla | Touring Sports | 2.0 Hybrid | Lounge | denimblau | H&R Tieferlegung 35mm VA/HA | H&R Spurverbreiterung 14mm VA / 30mm HA | Pano | Navi

  • Bei mir hat der Bordcomputer tendenziell weniger berechnet als ich tatsächlich (anhand der getankten Mengen) verbraucht habe.

    Ø Bordcomputer: 5,2 l/100 km

    tatsächlich: 5,4 l/100 km


    Toyota Corolla GR TS (rund 4.000 km Fahrleistung)


    Ich finde jedoch, das ist noch im Rahmen.

    Toyota Corolla GR TS, manhattan-grau, BJ. 01/2020

  • Also bei meinem stimmt der Verbrauch lt. BC bis auf ca. 0,2 Liter mehr oder weniger mit dem überein, was ich nachrechne ... und das mit der üppigen Reserve war bisher bei allen Toyotas die ich oder meine Familie hatten so, man gewöhnt sich dran ^^

    Toyota Corolla TS 2.0 Hybrid Lounge, BJ 2019 (11/2019 - )

    Phantombraun metallic

    Navigationssystem, Panorama-Dach, Gepäckraumnetz

    <3

    Opel Meriva B 1.4 Turbo Style, BJ 2015 (12/2017 - 11/2019)

    Toyota Yaris P1 1.0, BJ 2002 (09/2015 - 12/2017)

  • Die üppige Reserve ist wohl einfach der Tatsache geschuldet, dass Toyota eben "Weltmarktautos" baut und eben auch auf Länder achten muss deren Tankstellennetz nicht so dicht ist.

    Wäre zumindest eine relativ plausible Erklärung.

    Ich bin jedenfalls schon jahrelang froh nicht sofort in Panik ausbrechen zu müssen, wenn das entsprechende Lämpchen angeht 😉

  • Ist nur doof, dass ich es gewohnt war und dann einen Opel hatte, bei dem leer wirklich LEER hieß und ich gerade noch in eine Tankstelle rollen konnte :D

    Aber das Problem hat sich zum Glück erledigt

    Toyota Corolla TS 2.0 Hybrid Lounge, BJ 2019 (11/2019 - )

    Phantombraun metallic

    Navigationssystem, Panorama-Dach, Gepäckraumnetz

    <3

    Opel Meriva B 1.4 Turbo Style, BJ 2015 (12/2017 - 11/2019)

    Toyota Yaris P1 1.0, BJ 2002 (09/2015 - 12/2017)

  • ..,..