Einparkassistent unbrauchbar

  • Hallo zusammen,

    ich habe seit einigen Tagen einen Toyota Corolla TS Team D 2.0 (Bj2021) und finde das Auto wirklich klasse. Einen großen Kritikpunkt habe ich aber leider. Der Einparkassistent fährt regelmäßig gegen den Bordstein, beim parallelen Einparken.

    Ich habe noch einen VW Touran (BJ2012) und von dem kenne ich das überhaupt nicht. Der hält generell relativ viel Abstand zum Bordstein.

    In diesem Video kann man das Problem sehen, auch wenn die Dame scheinbar nichts bemerkt -> youtube video

    Bei mir handelt es sich aber nicht um abgeflachte Bordsteine, wie im Video. Mein Corolla fährt richtig gegen den Bordstein.

    In den Kommentaren wird von ähnlichen Erfahrungen berichtet.


    Wie ist eure Erfahrung, falls ihr den Assistenten benutzt?

  • Ich hatte das Video auch gesehen und hab den Assi noch nie benutzt, kann das mit dem einparken schneller selber.

    Kann mich noch gut erinnern an die Testfahrt mit meinem Omega A, den ich vor 20 Jahren mal hatte, vor der Fahrt mit dem Verkäufer 3 Biere gezischt, dann gefahren und in einem Zug Rückwärts in ne Enge Lücke rein. Der war hellauf begeistert und seit dem gibts dieses Manöver nur manuell. (Bitte nicht nachmachen, ich war jung damals;))

    Mir sind die schönen Felgen für solche Experimente zu schade.

    Hoffe deine sind noch heil.

  • Ein Mal hatte ich die Geschichte damals auch. Seitdem trau ich mich an den Assi nicht mehr ran, und mache es ebenfalls manuell. Meine Hoffnung ist, dass das vielleicht mit nem System-Update korrigiert werden kann ..... okay, ist ja schon gut, ich muss ja selbst schon lachen :|


    Frage ist halt, wie soll der Abstand zum Bordstein denn gemessen werden? Übernehmen das "Punkte" in der Stoßstange (also die Park-Pieper)? Ansonsten hat er ja keine Grundlage, die Tiefe der Parklücke zu bestimmen. Und für die Parkpieper dürfte der Bordstein natürlich nicht hoch genug sein.


    Burnsi82
    Willkommen!

    Corolla 2.0 GR Sport Hatchback - karminarot-metallic Style-Paket - Navi MM19 - Pano-Dach - AHK vertikal

  • Frage ist halt, wie soll der Abstand zum Bordstein denn gemessen werden? Übernehmen das "Punkte" in der Stoßstange (also die Park-Pieper)? Ansonsten hat er ja keine Grundlage, die Tiefe der Parklücke zu bestimmen. Und für die Parkpieper dürfte der Bordstein natürlich nicht hoch genug sein.

    Ich meine es wird sich am Vorder- und Hintermann orientiert. Kann mich auch täuschen. Gewisse Toleranzen gibts natürlich immer :/

  • Würde heißen, dass wenn der Hintermann illegalerweise auf dem Gehweg oben stehen würde, der Corolla dann ebenfalls da hochhüpft? Das wäre natürlich schlimm :/

    Corolla 2.0 GR Sport Hatchback - karminarot-metallic Style-Paket - Navi MM19 - Pano-Dach - AHK vertikal

  • Ja, ich bin mir ziemlich sicher, dass er sich an Vorder- und Hinter-Parker orientiert (genauer: an deren 'Kante' zur Straße hin). Den Bordstein kann er mit den Sensoren sicher nicht 'sehen'. Das hat bei mir auch schon dazu geführt, dass er genauso 'schlecht' parkt wie die Nachbarn, aber darüber hinaus fand ich es (bei den wenigen Versuchen bisher) in Ordnung.

    Zumindest einmal habe ich die Automatik schon wirklich gerne genutzt bei einer Parklücke in die ich mich längenmäßig nicht hinein getraut hätte...

  • Ich fahre beim einparken lieber selber gegen den Bordstein, schiebe es aber dann auf den Assistenten, weil der sich nicht wehren kann :P


    Scherz beiseite:

    ich habe den Assistenten lediglich ein paar mal probiert, das hat eigentlich immer fehlerfrei geklappt (wobei die Test-Lücken eher großzügig bemessen waren...)

    Aber prinzipiell parke ich (gefühlt) manuell schneller ein...

    Corolla GR Sport (5-Türer), manhattangrau metallic, EZ 01/2021, JBL Audio MM19 (Navi, DAB, Android Auto)

  • Weibchen nutzt den Assi meistens dann, wenn der Lütte mit drin sitzt und danach spechtet ... und dabei haben wir festgestellt, dass der Corolla in engere Parklücken "sauberer" einparkt als in großzügigere. Aber die Felgen hats bei uns noch nie erwischt...

    Gruß Alex

    ---------------

    Toyota Corolla 1.8 Hybrid Team-D (EZ: 02/2020, karminarot perleffekt, Navi T&Go2, JBL, Technik-Paket, WR: 16" ProLine ZX100)

    Toyota Yaris 1.5 Hybrid Style (EZ: 02/2021, tokiorot perleffekt, Navi T&Go2, JBL, Technik-Paket, WR: 16" Toyota)


  • Also ich nutze ihn auch ganz selten, gute Dienste hat er mir aber schon erwiesen wenn es eine sehr enge Lücke und stock Dunkel war, Felgen blieben bis jetzt auch immer heile.

    >>> 2019er Corolla 2.0 Hybrid Lounge <> Hatchback <> Mysticschwarz <> MM19 Retrofit mit Navi <> Pano-Dach <> Security System <<<

  • Hey,

    freut mich ja echt, dass sich so viele Leute an der Diskussion beteiligen. Vielen Dank!


    Ich hatte meinem Autohaus zu dem Problem geschrieben und folgende Antwort bekommen:


    Zitat

    Also diese Einparkhilfe lässt sich nicht anders einstellen.

    Laut meinem Service Berater ist es so, das es als Assistenzsystem zu sehen ist, nicht als autonome Fahren selbst. Das heißt wenn es Probleme gibt muss der Fahrer weiter Aufmerksam sein und im Notfall selbst eingreifen.


    Demnach wenn Sie dieses System benutzen und sehen so ganz passt es nicht, dann sollten Sie selbst eingreifen.


    Ich muss zugeben, dass mich diese Antwort doch sehr aufgeregt hat. Klar wollen die sich absichern, das aber als Ausrede zu nutzen finde ich schon dreist. Dann müssten die ja nie irgendwas unternehmen, wenn ein Assistenzsystem betroffen ist, da die Ausrede praktisch immer ziehen würde.

    Wenn ich mich noch mehr beruhigt habe, und mehr als wüste Beschimpfungen formulieren kann, werde ich ihm noch antworten. Leider weiß ich jetzt aber auch nicht wirklich weiter, wenn der Händler sich quer stellt. Ich habe noch ein bisschen rumgetestet ( links parallel einparken, rechts parallel einparken, wenig seitlicher Abstand, viel seitlicher Abstand (zu dem Fahrzeug an dem man erst fast vorbeifährt um dann dahinter einzuparken)), aber er liebt Bordsteine. Bei einer sehr großen Parklücke hat er es einmal tadellos hinbekommen, aber da hätte man auch einfach vorwärts reinfahren können.

  • aber er liebt Bordsteine

    ... aus meiner Sicht eher ungewöhnlich und auch vorher beim C-HR nie vorgekommen. Ich würde evtl. mal ein anderen FTH besuchen und dort nochmal nachfragen.

    Gruß Alex

    ---------------

    Toyota Corolla 1.8 Hybrid Team-D (EZ: 02/2020, karminarot perleffekt, Navi T&Go2, JBL, Technik-Paket, WR: 16" ProLine ZX100)

    Toyota Yaris 1.5 Hybrid Style (EZ: 02/2021, tokiorot perleffekt, Navi T&Go2, JBL, Technik-Paket, WR: 16" Toyota)


  • Ich meine auch, dass sich der Assistent an dem Auto orientiert, neben dem man parallel startet. Achte mal drauf, er wird immer exakt in einer Linie mit dem Auto davor stehen (Fahrertürseite). Wenn die Parklücke dahinter allerdings nicht gerade verläuft, also der Bordstein nicht parallel zu deinem Auto beim starten steht, dann wirst du entweder den Bordstein treffen oder zu weit davon weg stehen. Genauso wenn das Auto vor dir schmaler/breiter ist oder nicht richtig am Bordstein steht.

  • Ich bin gestern auch wieder mit dem Parkassistenten in eine Parklücke, die schon ziemlich eng war. Da war nicht viel mehr als der 1 Meter zusätzlich zur Fahrzeuglänge. Da piepste es erst Vorne und dann direkt Hinten und der Assistent musste da auch noch in der Parklücke vorwärts und rückwärts rangieren.
    Der Parkassistent orientiert sich da offensichtlich an der Parkposition der beiden Fahrzeuge vor und nach der Parklücke. Da kann es in der Tat auch schon mal eine Bordsteinkante hoch und runter gehen. Davon haben aber bisher meine Felgen keine Beschädigungen bekommen.

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, Cosmic-Silber-Metallic mit Navi, MM17 mit Retro-Update (Android Auto)

  • Nebenbei bemerkt zählt ja auch ein anderer, nicht unwichtiger Faktor: Die Parkfähigkeiten des Hinter-/Vordermanns/-frau/neutrums. Ist ja schön, wenn einen der Assistent so charmant in eine enge Parklücke reindrückt, aber gerade mit nem nahezu-Neuwagen hab ich da viel zu viel Schiss, dass mir der andere beim Rausfahren dann eine Visitenkarte in den Lack schiebt. Es gibt ja leider so einige dieser "ichglaubeslangtnoch"-Experten - und noch nicht alle haben Pieps-Systeme. Nee, dann fahr ich lieber weiter und such mir was Luftigeres.


    By the way:

    Kann das Ding eigentlich auch QUER assistiert einparken? Ich glaub nicht, oder? Wäre ja glaub ich auch wegen dem Gegenverkehr blöde, beim Einschlagen des Lenkrads.

    Corolla 2.0 GR Sport Hatchback - karminarot-metallic Style-Paket - Navi MM19 - Pano-Dach - AHK vertikal

    Einmal editiert, zuletzt von Toyota-addicted ()