12 Volt Batterie

  • Die Firma dankt 👍

  • Ich habe ein Dino Kraftpaket und lade die Batterie regelmäßig nach wenn das Auto übers Wochenende steht.
    Erst lädt es die Batterie voll und geht dann in die Erhaltungsladung.


    Ich klemme es vorn im Motorraum an Masse und den Pluspol im Sicherungskasten an. So habe ich es bisher mit jedem Auto gemacht und nie Probleme mit der Batterie bekommen.
    allerdings fahre ich auch 30000km im Jahr.

    Den Anschluss kenne ich bis jetzt nur aus einem Video, in dem es um die Starthilfe beim Corolla geht, falls die elektrische Heckklappe nicht öffnet.

    Das man dort ein Ladegerät anschließen kann hatte ich noch nicht gesehen.

    Aber wenn man dort Starthilfe bekommen kann, warum nicht auch den Ladestrom dort einspeisen.

  • ... im Ruhezustand.

    Du hast ja nicht geschrieben, wie Du gemessen hast. Auto längere Zeit abgeschlossen, Schlüssel weit weg und dann im Motorraum, der vor dem Abstellen schon auf war? Oder doch eher aufgeschlossen, Heckklappe auf oder gar volles Programm mit Fahrertür auf?


    P.S.: Warum eigentlich zwei Threads für ein Problem?

    Corolla HB 2.0 Club | Style-Paket, Navi, MM19-Retrofit

  • Hab gerade was Interessantes zum Thema Startbatterie beim Hybrid gefunden:


    E57E0F92-E76E-4CB0-B673-66BB3B1C1E43.jpeg.4259751ebcbc14eb248fa01dde719ffb.jpeg

    Hubraum kann in ÖSTERREICH durch NICHTS ersetzt werden, außer durch noch mehr Hubraum. 8)

    Toyota Corolla 2.0 HB Lounge 2020 :D

    Toyota Yaris 1.8 TS 2007 :evil:

    Toyota HiAce 2,5 D4D 4x4 2008 350.000Km :sleeping:

    Sachs Taxi 1982 :love:

    Honda SH150 2014 Stadtmoped

    Aprilia Mana 850 2008 Überlandmoped

  • Bei weitem günstiger? SIcher? Da steht alle 2 Wochen 20 Minuten auf Ready. Hmm... Wie lange läuft dann insgesamt in den 20 Minuten der Verbrenner? 2 Minuten? Kann man ja mal hochrechnen.

    Ein Automatik-Ladegerät kostet so 50,- bis 100,- Euro. Und der Strom aus der Steckdose kostet auch. Mal ganz abgesehen davon, dass bei uns Strom auch aus Kohle erzeugt wird und Atomstrom importiert wird. Mit dem Verbrennermotor in der Hauptsache Strom erzeugen ist auch gar nicht so unüblich. Mit dem so erzeugten Strom fahren schon Schiffe und sogar Autos (Range-Extender). Im Baumarkt heißen stand-alone-Geräte "Stromerzeuger".


    Ich lasse ab und an mal das Auto auf Ready, wenn ich angekommen bin und nicht direkt weg vom Auto muss bzw. es im Blick habe. Dann habe ich keinen Kaltstart ohne Not. Wenn er mal länger steht, kommt über Nacht ab und an das Ladegerät dran. Das gehört für mich schon immer zur Grundausstattung als Autobesitzer - Steckdose vorausgesetzt. Das hilft zuhause auch in Notfällen, außer die Batterie ist komplett hinüber.

    Corolla HB 2.0 Club | Style-Paket, Navi, MM19-Retrofit

  • Wie lange läuft dann insgesamt in den 20 Minuten der Verbrenner? 2 Minuten?

    Moin.


    Ich befürchte, wesentlich länger, da Kaltstart. Zudem dann auch noch im "Anheizmodus".

    Und ein regelmäßiger Kaltstart ist so mit das Schlimmste, das man einem Verbrenner antun kann.

    Die Methode, nach einer Fahrt die Kiste noch ein wenig eingeschaltet zu lassen, würde mir schon besser gefallen.

    Zudem, das Ladegerät liegt sowieso in der Garage... :P


    Axel

  • Stimmt. Auf der Arbeit habe ich aber kein Ladegerät. Und so 20 Minuten nach der Fahrt in Ready stehenlassen ist auch zu Hause nicht so umständlich, wie ein Ladegerät anzustöpseln. Das nehme ich dann nur zum Vollladen über 10 Stunden und mehr mit niedrigem Ladestrom. Kommt aber nur alle 1 bis 2 Monate mal vor.


    Der Text oben von Berndi passt von den Zahlen auch nicht ganz zu dem, was ich beobachtet habe. Aber die haben ja vermutlich auch nicht für einen Corolla Hybrid mit Keyless geschrieben. 8) Toyota hat mal was dazu geschrieben im ersten Lockdown. Den Text finde ich aber nicht mehr. Jedenfalls stand da das drin, dass die Hybriden doppelt so lange an sein müssen, wie die reinen Verbrenner.

    Übrigens: Jetzt im Nachhinein fällt mir auf, dass bei meinem FTH oft ein Hybrid mit Tagfahrlicht an scheinbar vergessen rumsteht. Immer ein anderer meine ich. Mir ist klar, dass das TFL erst beim Schalten aus P raus angeht. Aber die stehen dann auch nicht auf einem Parkplatz, sondern vor einer Halle, und das nicht nur für 2, 3 Minuten. :/

    Corolla HB 2.0 Club | Style-Paket, Navi, MM19-Retrofit

  • Bei dem Text von Berni geht es doch aber um Autos die lange Zeit unbenutzt rum stehen, dann soll man das Fahrzeug alle 2 Wochen mal anschmeißen!


    Wer kauft sich denn bitte einen Toyota mit sparsamer Hybridtechnik und lagert den dann nur? :/

    Der Normalkäufer wird das Auto mehrmals in der Woche benutzen und hat diese Probleme nie.

  • Hyundai hat übrigens bei seinem Vollhybrid ioniq beim Facelift einen "Überbrückungs-Schalter" eingepflegt. Das war ein ganz normaler Knopf im Armaturenbrett, mit dem man die 12V-Batterie über den Hybrid-Akku versorgen konnte.

    Eigentlich eine gute Lösung und auch irgendwie der Beweis, dass Hybridmodelle mehr Probleme mit der 12V-Batterie haben :|