Allgemeines Tempolimit auf Autobahnen /Was sagen Hybridfahrer ?

  • Liebe Forumsmitglieder,


    in regelmäßigen Abständen kocht das Thema "Tempolimit auf Autobahnen" in den Medien hoch.


    Mich würde interessieren, wie ihr Hybridfahrzeugbesitzer und alle, die es noch werden möchten, darüber denken.


    Ich bin gespannt auf Eure Meinungen und Argumente.


    Viele Grüße

    Thomas

    Corolla TS 2,0 CLUB mit Technikpaket, Navi und JBL in phantombraun

  • Können sie machen, dann aber bitte 180 ;-)


    Im Ernst:

    Die Fehlpolitik der letzten Jahrzehnte trägt die Schuld mit, dass es auf den Straßen so voll ist (Leute, Ihr müsst pendeln, 50km einfache Stecke usw.)


    Heute fahren hier im Ruhrgebiet die Leute morgens von ost nach west, um einen Job zu machen, den es auch im Osten geben würde.

    Auf dem Platz sitzt aber jemand aus dem Westen.

    So winkt man sich morgens im Stau freundlich zu und vergeudet täglich 3-4 Stunden Lebenszeit.


    Da mal vernünftig angesetzt, würden die Straßen leerer, der Verkehr würde wieder fließen, weniger CO2, mehr Freizeit etc.


    Jaja, meine kleine Wunsch- und Traumwelt.


    Natürlich sind die Überlebenschancen bei einem Crash mit 130 größer als mit 200.

    Mit 30 wäre es noch besser...

    Corolla TS 2.0 Hybrid Lounge manhattangrau

  • Grundsätzlich bin ich für ein allgemeines Tempolimit von 130 auf Autobahnen.


    Aber weniger aus rein ökologischen Aspekten, denn ich bin nicht davon überzeugt, dass wir alleine mit dieser Maßnahme den CO2 Ausstoss drastisch senken können.


    Allerdings sehe ich aus sicherheitstechnischen Gründen ein Tempolimit als sinnvolle und notwendige Maßnahme.

    Meiner Meinung nach ist der Geschwindigkeitsunterschied der einzelnen Fahrstreifen einfach viel zu hoch. Zieht ein eher langsam fahrende auf die linke Fahrspur, muss der mit Tempo 200 plus stark in die Bremsen gehen. So kommt es häufig zu dem bekannten Ziehharmonikaeffekt. Ein Stau entsteht so scheinbar and dem Nichts.


    Die schnellen Autofahrer fühlen sich von den eher langsameren Fahrer oftmals genötigt, was häufig mit wilder Lichthupe, Blinker links und einer Menge "italienischen Gesten" quittiert wird.


    Ich als eher zurückhaltender Fahrer fühle mich aber auch oftmals genötigt ,ewig hinter einem LKW hinterherzufahren, da man sich ja fast nicht mehr traut nach links herüberzuziehen. (mit gemäßigter Geschwindigkeit um die 120).


    Ich habe den Eindruck, dass viele vergessen, dass auf Autobahnen eine Richtgeschwindigkeit von 130 besteht und das man auch mit diesem Tempo ein Recht auf Überholen hat. Die linke Spur gehört nicht nur den Fahrern, die sich mit Geschwindigkeiten jenseits der 200 kmH bewegen.


    Ein allgemeines Tempolimit würde zu mindestens dafür sorgen, dass der Geschwindigkeitsunterschied der linken und rechten Fahrspur nicht mehr so gross wäre, sodass wieder ein entspanntes Überholen möglich wäre. Meines Erachtens würde diese Maßnahme so manche potentiell lebensgefährliche Situation entschärfen oder erst gar nicht aufkommen lassen.


    Der Verkehrsfluss insgesamt würde homogener verlaufen und es gäbe sehr wahrscheinlich weniger unvorhergesehene Staus. Obwohl die Geschwindigkeit insgesamt für den einzelnen geringer wäre, würde sich für die Masse die durchschnittliche Geschwindigkeit erhöhen.

    Corolla TS 2,0 CLUB mit Technikpaket, Navi und JBL in phantombraun

  • Hallo zusammen,


    Also ich bin von Beruf Kfz Sachverständiger seit nunmehr 30 Jahren und ich habe gerade in letzter Zeit viele üble Schäden gesehen, die auf überhöhte Geschwindigkeit zurückzuführen sind. Es sind gerade Fahrzeuge mit umfangreicher Sicherheitsausstattung, deren Fahrer sich in trügerischer Sicherheit wähnen und denken die Technik könne die Physik außer Kraft setzen, oder beim Regeln der Systeme erschrecken und falsch reagieren. Ich persönlich könnte mit 130 Km /h gut leben. Im Kölner Raum kann man eh nur nachts zwischen 2:oo Uhr und 4 :oo Uhr schneller fahren. :) Und im Urlaub habe ich den Fahrradträger hinten drauf und da ist auch bei 130 Km/h Schluss.

    100 Km/h wie in den Niederlanden finde ich übertrieben. Für Deutschland wäre 130 km/h wahrscheinlich schon eine Zumutung, aber sinnvoll.

    mit freundlichen Grüßen aus Köln

    Matthias




    Corolla Touring Sport Club Hybrid 1,8 mysticschwarz mica, Navi Touch & Go

  • Ich finde auch das 130Km/h ausreichend sind. Man fährt viel entspannter da alle anderen, falls sie sich daran halten nicht drängeln und stressen.

    Was wir wissen, ist ein Tropfen - was wir nicht wissen, ein Ozean.

  • Servusle,


    ich bin 31 und vor 10 Jahren bin ich auch gerne geheizt (da waren die Bahnen aber auch noch freier).


    Neben unserem Corolla besitzen wir noch einen Cupra R 1P mit allerhand Umbau und am Ende ca. 380PS - reines Spaßauto; 3000km im Jahr. Damit bin ich vor einiger Zeit mal wieder deutlich über 250 gefahren. Auf der A9 zwischen Schnaittach & Bayreuth. Es war Feiertag und Freitag Abend. Die Bahn war auf allen Spuren frei. Für diese knapp 20km hat es auch Spaß gemacht. Es war aufgrund der Verkehrssituation auch kein Stress, selbst meine Frau hat es genossen.


    Im normalen Verkehr brauche ich den Stress nicht mehr und es bringt mir persönlich auch keinen Spaß. Da fahr ich lieber einsame Landstraßen und lass es da etwas fliegen.


    Tempolimit wäre für mich ergo kein Problem.

    150km/h würde doch dicke reichen.

    Ob es die Lösung ist? Glaube ich jedoch nicht.

    Viele fahren trotzdem ohne Hirn...


    Schönen Abend! 8)

  • Ich denke, dass wir Hybridfahrer nicht zu den Rasern gehören.

    Ein Tempolimit wird diese nicht viel langsamer machen.

    Für die Umwelt wird Tempo 130 nicht das Heilmittel sein. Da sollte man das schlechteste Kohlekraftwerk abschalten. Das bringt mehr für die Umwelt.

    Was evtl. Etwas für die Sicherheit bringt, wäre ein Zempolimit nach Fahrstreifen.

    Wenn 3 Fahrstreifen vorhanden sind, sollte es auch eine mindest Geschwindigkeit geben.

    Denn wenn beim sogenannten Elefantenrennen ein PKW auf die ganz linke Spur ausschert, sollte das nicht gerade mit 110 sein. Denn das bremst den Verkehr auch sehr aus.

    Vielleicht 140 km/h.

    Egal was mal beschlossen wird, es wird immer die Fahrer geben, die sich dran halten und andere nicht.

    Immer vorausschauend fahren und mit der Dummheit der anderen rechnen.

  • Hallo zusammen,

    Ganz ehrlich ..... ich komme ursprünglich aus der Tuning Szene und wenn wir Unterwegs waren sind wir auch bloß 130 gefahren ....

    Meine Reisegeschwindigkeit ist in der Regel auch nur Tempo 130 und hin und wieder scheuche ich in für 5-8 km am Limit um ihn frei zu blasen ....

    Im Prinzip reicht mir Tempo 130 das ist am Ökonomichsten ..... ,mit meinem alten und seinem Fahrwerk war bremsen bei hohen Geschwindigkeiten kein Problem bei meinem neuen hätte ich eher einen Kloß in der Hose .....

  • Ich bin voll für Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn auf 130 km/h. Wegen Klima. Je schneller ich fahre, desto mehr verbrauche ich, desto mehr Schadstoffe scheide ich aus. Das mit den Kohlekraftwerken unterschreibe ich voll und ganz!! Auch wegen der Verkehrssicherhei ist 130 sinnvoll. Klar fahre ich auch gerne mal schnell. Aber ICH entscheide wo und wann. Z.B. Zotzenbach, ehemalige Rennstrecke. Sonntags morgen um 6 Uhr. Niemand da ausser mir. Da lass ich ich schonmal die Reifen quietschen. ;.)



    Zotzenbach - Historie


    Corolla 2.0 Hybrid, Hatchback, mysticschwarz, Lounge, 17 Zoll Alu antrazit

  • Ob man nun 130 konstant oder hin und wieder mehr fährt, hat mich erfahrungsgemäß so gut wie nie schneller an mein Ziel gebracht. Schneller (als 130 auf Autobahnen) fahren empfinde ich auch als stressiger, vor allem wenn hinter einem die ganz Eiligen auf Armlänge zum Kuscheln auffahren ...


    Bitte Tempolimit 130 und dann schön regelmäßige Blitzer und ordentlich Bußgeld wie in Großbritanien. Ich glaube dann wird auch etwas zivilisierter auf Autobahnen gefahren. :-)

    Corolla 2019 (Hatchback), CVT, Motor 2.0L HEV, Lounge-Edition, H.U.D.-Display, Panoramadach, vertikale Anhängerkupplung

  • Grundsätzlich bin ich gegen zu viele Verbote. Gibt so wenige Freiheiten...

    Aber hier geht es um die Sicherheit aller. Wenn ich überlege, wer alles an charakterschwachen Rasern unterwegs ist, würde das ein Verbot auch leider nicht regeln. Man bräuchte gleichzeitig auch mehr Provida auf der Straße ;-)

  • Ich wohne in Österreich - bei uns ist Tempo 130 - in der Realität fahren die meisten auch dieses Tempo - Strafen bedingt - die Messtoleranz der Radargeräte wird immer kleiner. Wenn man lt. Tacho 140 fährt gehört man schon zu den flotteren Fahrern. Schneller fahren bei uns nur Autos mit Kennzeichen aus dem ehemaligen Osten. Bei meinen Fahrten auf deutschen Autobahnen ist mir aber aufgefallen, dass sich viele an Tempo 130 orientieren und auch kaum schneller fahren. Ja - ausser die PS starken Autos der Oberklasse - die flitzen dann schon oft vorbei. Leider haben wir in Österreich die Grünen mit in der Regierung - das bedeutet - noch mehr Einschränkungen für Autofahrer - auf einigen Autobahnteilstücken haben wir sogar Tempo 100 - Lufthunderter im Volksmund genannt - weil da angeblich weniger Schadstoffe ausgestossen werden. Aber mit meinem Hybrid - wurde ich eher zum Gleiten erzogen - daher schmerzt es mich nicht sehr - dass wir nur 130 fahren dürfen.

  • Also meine Meinung ist:

    Pläne für engere Tempolimits sollte man gleich wieder wegpacken. Wenn ich mir ansehe, welche Unfälle auf den ABs dieses Landes so passieren, dann sollte man die Zügel nicht bei der Geschwindigkeit ansetzen, sondern sich um die LKW kümmern. Bei uns im Südwesten heißt es zu 90%: "LKW übersieht Stauende" ...... und gerade die Unfälle sind es dann, die so richtig reinhauen - im wahrsten Sinne. Klar haben die Brummifahrer Terminstress und müssen zügig ankommen. Aber dann muss man halt am Terminstress / der Disposition ansetzen. Wenn ich sehen, mit welchem Abstand die 30-Tonner hintereinander herfahren, wirds mir speiübel.


    Die Raser hingegen nerven zwar auf Ihrer linken Geschoss-Spur, aber ich empfinde sie nicht als gefährlich. Wenn mich einer drängelt, lass ich ihn durch und brüll ihm liebe Worte hinterher. Thema erledigt ;)

    Corolla 2.0 GR Sport Hatchback - karminarot-metallic Style-Paket - Navi MM19 - AHK vertikal

  • ..,..