Corolla Hybrid

  • Macht es Sinn, Meinen Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid mit Shell V- Power Racing Kraftstoff zu betanken?

  • Hallo Achim,


    ich hatte mir das vor längerer Zeit auch überlegt, habe dann aber einen anderen Weg eingeschlagen.


    • Sinnvoll ist das wohl nur auf Grund der qualitativ hochwertigeren Additive, die dem Sprit beigemischt sind und die zur Sauberhaltung des Motors beitragen.
    • Um eine bessere Leistung zu Erzielen, wäre das wohl weniger geeignet, da der Motor sowieso schon ein auf Effizienz und nicht auf Leistung getrimmter Langhuber im Atkinson Modus ist und die Leistung des Fahrzeugs ein Mix aus Motor- und Elektroantrieb ist. Ich glaube kaum, dass der Premiumsprit die Leistung spürbar verbessern wird.
    • Eine Spritersparnis wird kaum messbar sein.
    • Damit der Premiumkraftstoff wirkt, muss er regelmäßig getankt werden. Das wäre mir auf Dauer zu teuer.


    Ich selber nutze ein Additiv, dass alle 3000km beim Tanken hinzugegeben wird. Das beeinflusst einzig die Sauberhaltung des Motors und ist günstiger, als permanent Premiumkraftstoff zu tanken.


    Gruß

    TomS

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, phantombraun metallic mit Retrofit-Navi

    Einmal editiert, zuletzt von TomS2 ()

  • Dazu gab es mal einen Bericht vom Autopapst in der Sendung "supermarkt" des rbb.

    Die haben das mal getestet.

    Ergebnis, wie erwartet: Das lohnt sich wirklich! Und zwar für die Mineralölindustrie.

    Wer diese notleidende Industrie unterstützen möchte, nur zu!


    (TomS2 hat es ja auch schon so auf den Punkt gebracht)

  • Solange Du keine entsprechenden Sportwagen fährst - und das ist der Corolla definitiv nicht - unterstützt Du auch nach Auto, Motor und Sport (Bloch erklärt) nur die Mineralölindustrie:

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, Cosmic-Silber-Metallic mit Navi, MM17 mit Retro-Update (Android Auto)

  • Ich selber nutze ein Additiv, dass alle 3000km beim Tanken hinzugegeben wird. Das beeinflusst einzig die Sauberhaltung des Motors und ist günstiger, als permanent Premiumkraftstoff zu tanken.


    Gruß

    TomS

    Hallo Tom,


    was hauste den da rein in den Tank?


    Gruß


    Dan

    TS GR-Sport EZ 12/2019 mit Navi, Pano-Dach und AHK in Dynamicgrey Metallic 8)

  • Ergebnis, wie erwartet: Das lohnt sich wirklich! Und zwar für die Mineralölindustrie.

    Wer diese notleidende Industrie unterstützen möchte, nur zu!

    Hey, als Aktionär von Royal Dutch kann es auch nur befürworten, wenn Leute V Power Racing und das andere Edelzeug tanken 😇

    Toyota Corolla GR-Sport Hatchback - Dynamic Grey 2.0 - 184 PS - AVAS

    Goodyear Vector 4 Seasons Gen3

  • Wird schon wieder, zumal ich die Aktie eher als Dividendentitel sehe und Portfoliobeimischung habe. Wie sagte es Warren Buffett: "Sei gierig wenn die anderen ängstlich sind."

    Toyota Corolla GR-Sport Hatchback - Dynamic Grey 2.0 - 184 PS - AVAS

    Goodyear Vector 4 Seasons Gen3

  • Mmh ob ich nun für meine zwei Fahrzeuge pro Jahr 100€ für die 7 Dosen Additive verbrauche oder Shell VPower für 80€ dann quasi gratis tanke, kommt wohl aufs selbe raus. Zumindest beim Kostenfaktor.


    Die Behauptung das Vpower null Wirkung hat und nur den Verkäufer hilft, dann aber auf andere Additive verweisen die auch nicht gratis sind?? Ich Tank dann lieber ständig die Additive und spare mir das Dosen gekaufe.


    klar haben Kraftstoffe mit höhere Klopffestigkeit keine Auswirkungen auf Motoren die für ROZ95 gebaut wurden, warum auch. Aber Shell VPower ist nicht nur eine höhere Oktanzahl.

  • Bei mir kommen in alle Fahrzeuge Super Plus rein.

    Toyota, Chevi und Trike mit VW Boxer.

    Auch meine div. Motorräder haben immer Super Plus bekommen.


    Das mache ich einfach aus Überzeugeung.

    Ob es was bringt, sicher.


    Aber Vpower ist mir zu teuer.


    LG Mike

  • Qualitativ hochwertige Kraftstoffe von namhaften Herstellern haben schon recht gute Additive in ihren Produkten drin. Ich tanke jede 3. Tankfüllung VPower oder Aral Ultimate da diese über nachweislich gut reinigende Additive verfügen. Ich mache dieses nur um Verkokungen vorzubeugen oder zu verringern und nicht um irgendwelche Leistungszuwächsen zu suchen. Ich denke wenn man von Anfang an seinem Motor guten Sprit gönnt kommt das zu gute. Ich glaube nicht das ein Zusatzadditiv alle 3000km mehr bewirkt, aber im Endeffekt doch mehr kostet. Ich hatte vor einiger Zeit noch einen Mini Cooper Works. Dieser ist auch bekannt für stärkere Verkokungen. Ich hatte den nach 50000 km auf Verkokungen prüfen lassen inkl. Sichtprüfung (Ansaugbrücke wurde demontiert) und das sah wirklich sehr gut aus. Dieses Fahrzeug wurde allerdings von Anfang an mit obenbenanntem Sprit gefahren.

    Toyota Corolla 2,0 HB Hybrid GR Sport, Perlmuttweiß/Style