Tipp: Hartnäckiger Schmutzfilm auf den Scheiben

  • Hi there,


    meine Kiste ist ja quasi noch taufrisch, dennoch war seit Übergabe auf den Scheiben innen wie außen irgendein Schmutzfilm auf den Scheiben der sich weder mit Glasreiniger noch mit Isopropanol entfernen ließ.

    Ich hab zigmal mit Microfasertüchern und diversen Reinigern mir einen abgeschrubbt ohne Erfolg.

    Heute etwas im Internet gestörbert und von einem Aufbereiter einen Tipp gelesen: Sidol Edelstahl und Ceranfeldreiniger.

    Dachte zuerst, dass das Zeugs die Scheibe zerkratzt aber Fehlanzeige. Das Zeugs mit einem Tuch auf der Scheibe in kreisförmigen Bewegungen aufbringen und nach dem Antrocknen mit einem sauberen Microfasertuch auspolieren. Bei starker Verschmutzung gegebenenfalls nochmals wiederholen oder länger einmassieren.

    Die Scheibe glänzt nun wie ein Affenarsch und ist ohne jeglichen Kratzer!

  • Hi, das Zeugs nutze ich auch seit Jahren fürs Ceranfeld, es wird immer sauber, und es bleibt ein etwas „öliger“ Schutzfilm zurück, der das Wiederverschmutzen etwas hinauszögern soll bzw. die Reinigung vereinfachen, weil weniger dran kleben bleibt.

    Daher meine Frage: wie ist die Sicht im Dunkeln bei Regen und laufenden Scheibenwischern bei entgegen kommenden Fahrzeugen? Schmieren die Wischer nicht auf dem Öl-/Silikon(?)film?


    Falls nicht, werde ich das gleich auch mal probieren, wenn ich wieder daheim bin...

  • Einen öligen Film kann ich nicht bestätigen beim Sidol. Hab das Zeugs mit etwas Druck aufgetragen und kurz gewartet bis das Zeugs trocken war. Danach mit nem sauberen Waffeltuch auspoliert. Kein Ölfilm feststellbar bei mir.

    Scheibenwischer funktionieren tadellos ohne Steifen ohne schmieren. Vorher war immer ein leicht grauer Film ähnlich der Wachsspuren nach der Waschanlage auf der Scheibe und die Wischer hinterliessen teilweise einen leichten Wasserfilm. Dies ist nun alles weg. Scheibe ist glasklar ohne Schlieren und ohne Blendwirkung durch Gegenverkehr.

    Falls Du n anderes Mittel hast geh nachher einfach nochmals mit Glasreiniger drüber!

  • Hi, das Zeugs nutze ich auch seit Jahren fürs Ceranfeld, es wird immer sauber, und es bleibt ein etwas „öliger“ Schutzfilm zurück, der das Wiederverschmutzen etwas hinauszögern soll bzw. die Reinigung vereinfachen, weil weniger dran kleben bleibt.

    (...)

    Das habe ich zuhause auf meinem Kochfeld auch, aber durch Polieren (mit Küchenkrepp) geht bei mir der Film auch wieder runter.

    Wenn man im Auto nun mit einem Waffeltuch arbeitet, kann ich mir gut vorstellen, dass nichts übrig bleibt.


    Bei mir ist die Frontscheibe besonders innen mit Rückständen versehen, die vor der Fahrzeugübergabe vom Aufbereiter leider nicht (richtig) entfernt wurden.


    Ich werde auch einmal das Sidol (steht bei mir im Putzschrank ;-) ) ausprobieren.


    Gruß TomS

    Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid, Lounge, phantombraun metallic mit Navi